Regionalliga Nordost - Spielabsage für Altglienicke, Coronafall bei Energie Cottbus

Das Stadion der Freundschaft in Cottbus (imago images/Weiland)
Bild: imago images/Weiland

Energie Cottbus drohen in der Fußball-Regionalliga Nordost weitere Spielausfälle. Wie der Klub am Mittwoch bekanntgab, ist ein weiterer Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Ob und wie viele Spieler sich in Quarantäne begeben müssen, ist aufgrund unterschiedlicher Wohnsitze derzeit unklar.

"Momentan muss davon ausgegangen werden, dass auch das nächste Spiel des FC Energie in der Regionalliga Nordost unter Umständen nicht wie geplant stattfinden kann", teilte der Club mit. In der vergangenen Woche waren zwei Spieler positiv getestet und das Spiel beim 1. FC Lok Leipzig abgesagt worden.

Auch Altglienicke betroffen

Derweil ist auch die für den 19. September angesetzte Partie des elften Spieltags zwischen Germania Halberstadt und der VSG Altglienicke abgesagt worden. In einer Pressemitteilung des Nordostdeutschen Fußballverbandes dazu heißt es, die Absage finde "aufgrund von angeordneten Quarantänemaßnahmen beim VfB Germania Halberstadt" statt.

Erst in der vergangenen Woche sind gleich sieben Corona bedingte Spielabsagen neu angesetzt worden, darunter allein vier Partien von Tennis Borussia Berlin.

Sendung: rbb UM6, 15.09.2021, 18 Uhr

Nächster Artikel