Handball-Bundesliga - Füchse erkämpfen sich Auswärtssieg gegen Leipzig

Paul Drux
imago images/Beautiful Sports
Audio: Inforadio | 12.09.2021 | Raimo Hinsdorf | Bild: imago images/Beautiful Sports

In der Handball-Bundesliga haben die Füchse Berlin gegen DHFK Leipzig den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel eingefahren. Bei der Auswärtspartie in der Arena Leipzig tat sich die Mannschaft von Jaron Siewert allerdings lange schwer. Erst in der zweiten Halbzeit konnte der Favorit aus Berlin zunehmend Kontrolle über das Spiel gewinnen und es am Ende mit 30:25 für sich entscheiden.

4:17 Minuten bis zum ersten Tor für Berlin

Wie schon beim Saisonauftakt-Sieg gegen die HSG Wetzlar musste Trainer Siewert auf den neu verpflichteten Abwehrchef Viran Morros verzichten. Zudem startete überraschend Valter Chrintz für den Dänen Hans Lindberg. Doch für den schwedischen Rechtsaußen war die Partie nach dreieinhalb Minuten schon wieder beendet, als er für den Versuch, einen Konter zu unterbinden, die rote Karte sah.

Bemerkenswert war, dass es geschlagene vier Minuten und 17 Sekunden brauchte, bis die Gäste aus Berlin durch Lasse Andersson ihr erstes Tor erzielten. Die Leipziger hatten zu diesem Zeitpunkt schon zweimal getroffen - und das Publikum entsprechend auf Betriebstemperatur gebracht. Zur Halbzeit gingen die Füchse mit einem 10:13-Rückstand in die Kabine.

Erster Teil der Auswärtstour

Vor den Augen des Sportdirektors Stefan Kretzschmar, in Leipzig geboren, brauchten die Berliner rund 40 Minuten, um in der Partie anzukommen. Beim Stand von 16:12 für Leipzig drehten die Gäste auf und sorgten mit einem zwischenzeitlichen 7:1-Lauf für die Wende. Den Spielern des DHFK schien in der Folge etwas die Kraft auszugehen, sie konnten den Füchsen nicht mehr gefährlich werden.

Die besten Berliner Werfer waren mit sieben Treffern Jacob Holm und mit sechs Toren Mijajlo Marsenic. Für die Füchse war das Spiel in Leipzig der erste Teil einer Auswärtsserie: Am Donnerstag tritt die Mannschaft von Siewert bei MT Melsungen an, in der darauffolgenden Woche bei TSV Minden.

Sendung: Inforadio, 12.09.2021, 18:15 Uhr

Nächster Artikel