Landessportbund Berlin - Impfangebot für Freizeit- und Leistungssportler am Olympiastadion

Impfung
Bild: imago images/Bihlmayerfotografie

Der Landessportbund Berlin (LSB) bietet Sportlerinnen und Sportlern am Mittwoch, 15. September, am Berliner Olympiastadion Impfungen gegen die Corona-Infektion an. Insbesondere Übungsleiterinnen und Übungsleiter sowie ehrenamtlich und hauptberuflich im Sport Engagierte könnten das Angebot nutzen, wie aus einer Mitteilung des LSB hervorgeht. Ein Nachweis für ein sportliches Engagement muss allerdings nicht erbracht werden.

Schon am Sonntag erstes Impfangebot beim ISTAF

"Wir hoffen, auf diesem Weg noch weitere Menschen zu erreichen und wollen so unseren Beitrag zur Erhöhung der Impfquote leisten", wird LSB-Präsident Thomas Härtel in der Mitteilung zitiert.

Die Impfungen erfolgen mit den Impfstoffen von Biontech und Johnson & Johnson. Eine Anmeldung für die Besucher ist nicht erforderlich. Vor der Impfung müssen ein Ausweis und eine Krankenkassenkarte vorgelegt werden sowie, falls vorhanden, ein Impfausweis.

Schon am Sonntag bietet der LSB am selben Ort gemeinsam mit dem ISTAF von 08:00 bis 20:00 Uhr Impfungen an.

Sendung: Inforadio, 09.09.2021, 12:15 Uhr

Nächster Artikel