5:3 gegen Köln - Eisbären Berlin feiern ersten Heimsieg der Saison

Die Eisbären Berlin im DEL-Heimspiel gegen Köln. / imago images/Contrast
Video: rbb24 | 10.10.2021 | Jörg Hellwig | Bild: imago images/Contrast

Die Eisbären Berlin haben im fünften Anlauf den ersten Heimsieg der Saison gefeiert: Gegen die Kölner Haie kam der deutsche Meister am Sonntag zu einem 5:3 (0:1, 3:1, 2:1)-Erfolg. Vor 6.450 Zuschauern in der Arena am Ostbahnhof gelangen Yannick Veilleux zwei Tore, außerdem trafen Eric Mik, Matt White und Kevin Clark für die Berliner.

 

Offensiv-Neuzugang aus der NHL

Die Eisbären verstärken ihre Offensive mit Routinier Frans Nielsen. Der Stürmer spielte zuletzt in der National Hockey League (NHL) für die Detroit Red Wings. In insgesamt 15 Jahren in der stärksten Liga der Welt absolvierte der 37-Jährige insgesamt 949 NHL-Spiele, in denen er 171 Tore und 311 Assists sammelte. Für Detroit fungierte Nielsen in den vergangenen drei Spielzeiten als Assistenzkapitän. Er erhält in der Hauptstadt einen Einjahresvertrag und trägt die Rückennummer 51.

Probleme zum Start

Die Eisbären hatten anfangs gehörige Probleme mit den robusten Kölnern, die durch einen Treffer von Luis Üffing in Führung gingen. Erst nach der ersten Pause wurden die Hauptstädter stärker, Mik brachte mit seiner DEL-Torpremiere den Ausgleich.

Lucas Dumont traf kurz darauf in Unterzahl für die Gäste, doch White in doppelter und Clark in einfacher Überzahl drehten das Spiel mit zwei Toren innerhalb von zwölf Sekunden.

Im Schlussabschnitt baute Veilleux den Vorsprung mit einem weiteren Powerplaytreffer aus, ehe Marcel Barinka die Kölner noch einmal heranbrachte. Doch wiederum Veilleux stellte mit dem vierten Überzahltor der Eisbären den Heimsieg sicher.

 

Sendung: rbb UM6, 10.10.2021, 18 Uhr

Ergebnisse Eishockey

  • Sonntag, 24.Oktober, 14.00 Uhr
    Krefeld Pinguine - Adler Mannheim2:3(0:1 1:1 1:1)
    EHC München - Eisbären Berlinabges.
    Straubing Tigers - Bietigheim Steelers4:1(3:1 0:0 1:0)
    Sonntag, 24.Oktober, 16.30 Uhr
    Nürnberg Ice Tigers - Düsseldorfer EGabges.
    Schwenninger Wild Wings - Pinguins Bremerhaven2:3 P(0:0 1:0 1:2)
    Grizzlys Wolfsburg - ERC Ingolstadt2:4(0:2 2:1 0:1)
    Sonntag, 24.Oktober, 19.00 Uhr
    Augsburger Panther - Iserlohn Roostersabges.
    PlVereinSpTorePkt
    1.Adler Mannheim1449:2334
    2.Eisbären Berlin1448:3328
    3.Grizzlys Wolfsburg1543:4026
    4.EHC München1142:2825
    5.Iserlohn Roosters1445:3924
    6.Düsseldorfer EG1342:3822
    7.Pinguins Bremerhaven1543:4121
    8.Kölner Haie1445:4320
    9.ERC Ingolstadt1544:5220
    10.Straubing Tigers1446:4619
    11.Augsburger Panther1439:5118
    12.Krefeld Pinguine1536:4916
    13.Bietigheim Steelers1437:5516
    14.Schwenninger Wild Wings1531:4113
    15.Nürnberg Ice Tigers1333:4413
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    PKT
    Punkte
    V
    nach Verlängerung
    P
    nach Penalty

    (ARD Text)

Nächster Artikel