Hertha II gegen BAK verschoben - SV Babelsberg holt im Regionalliga-Spitzenspiel einen Punkt

Fr 22.10.21 | 21:42 Uhr
Frahn
Bild: imago images/Matthias Koch

Im Spitzenspiel der Fußball-Regionalliga Nordost haben sich SV Babelsberg 03 und Lokomotive Leipzig mit 1:1 (1:1) getrennt. Die Zuschauer im Babelsberger Karl-Liebknecht-Stadion sahen eine attraktive Partie mit Chancen auf beiden Seiten.

Auf rutschigem Rasen war der gegenseitige Respekt beider Mannschaften zunächst allerdings groß, niemand ging anfangs mit Offensivaktionen ins Risiko. Nach 23 Minuten war es der Leipziger Damir Mehmedovic, der mit einer unglücklichen Abwehraktion im Strafraum Robin Müller zu Fall brachte. Den fälligen Elfmeter lupfte Stürmer Daniel Frahn extrem abgeklärt in die Mitte des Tores zur 1:0-Führung für Babelsberg. Es war bereits der 11. Saisontreffer des Stürmers.

Lattentreffer nach einer Stunde

Abgesehen vom Lokomotive-Angreifer Bogdan Rangelov, der über den linken Flügel immer wieder für Unruhe sorgte, hatten die Potsdamer die Gastgeber-Mannschaft im ersten Durchgang im Griff. Trotzdem konnte Lokomotive kurz vor dem Kabinengang den Ausgleichstreffer erzielen. Abwehrspieler Mike Eglseder kam im Sechzehner der Gäste völlig frei zum Abschluss. Zunächst konnte Keeper Jannick Theißen parieren, beim Nachschuss war er machtlos (45.). Mit einem 1:1 gingen beide Teams in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte verdichteten sich die Torabschlüsse auf beiden Seiten, allein: Es fiel kein Treffer. Ein Lattenschuss von Babelsbergs Frank Zille nach Vorarbeit von Frahn war die größte Gelegenheit zum Siegtor.

Mit dem Unentschieden schiebt sich Lokomotive Leipzig in der Tabelle vorbei am BFC Dynamo auf Platz zwei. Babelsberg steht auf dem 6. Platz.

Hertha II gegen Berliner AK verlegt

Im zweiten Regionalliga-Duell am Freitagabend hat Tennis Borussia Berlin auswärts beim FSV Luckenwalde mit 1:0 gewonnen. Das Tor des Tages erzielte Rico Gladrow für TeBe. Damit rücken die Berliner vor auf Rang elf, Luckenwalde fällt zurück auf Platz sieben.

Die ebenfalls für Freitag geplante Begegnung des Berliner Athletik Klubs bei der zweiten Mannschaft von Hertha BSC war bereits im Laufe der Woche von den Gastgebern abgesagt worden, heißt es auf der Vereinsseite des Berliner AK. Grund dafür seien "positive Coronabefunde" bei den Herthanern. Ein Nochholtermin steht noch nicht fest.

Sendung: Inforadio, 22.10.2021, 21:15 Uhr

Nächster Artikel