3:1 in Giesen - BR Volleys gewinnen auch ihr neuntes Spiel in der Volleyball-Bundesliga

Sa 20.11.21 | 21:58 Uhr
  1
Marek Sotola von den BR Volleys. / imago images/Nordphoto
Bild: imago images/Nordphoto

Der deutsche Volleyball-Meister BR Volleys behält in der Bundesliga die weiße Weste. Am Samstag kam das Team von Trainer Cedric Enard beim 3:1 (25:21, 20:25, 25:15, 25:14) gegen Gastgeber Grizzlys Giesen in der Volksbank-Arena Hildesheim im neunten Spiel zum neunten Sieg. Erst zum zweiten Mal überhaupt in dieser Saison gab der Hauptstadt-Klub einen Satz ab.

Ausgleich als Motivationsschub

Die Berliner starteten souverän in das Auswärtsspiel. Auch der Satzausgleich der Grizzlys brachte das Team nicht in Bedrängnis, sondern sorgte vielmehr für einen Motivationsschub bei der Mannschaft um Kapitän und Zuspieler Sergey Grankin.

In den Sätzen drei und vier zeigten die Berliner den Niedersachsen dann ihre Grenzen auf. Diagonalangreifer Marek Sotola war mit 22 Punkten und fünf erfolgreichen Blocks der wertvollste Spieler (MVP) auf Berliner Seite.

Sendung: rbb24, 20.11.2021, 21:45 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Aber, aber, Giesen liegt in Hessen (!!!)
    - der Austragungsort desSpiels (Hildesheim) allerdings in Niedersachsen.

Nächster Artikel