Regionalliga Nordost - Tabellenführer Berliner AK und Altglienicke gewinnen auswärts

Sa 06.11.21 | 16:55 Uhr
Altglienicke-Torwart Leon Baetge umarmt Florian Sander beim 1:0-Sieg in Leipzig (imago / Beautiful Sports)
Video: rbb um6 | 06.11.2021 | Uri Zahavi | Bild: www.imago-images.de

Der Berliner AK bleibt Tabellenführer in der Fußball-Regionalliga Nordost. Die Berliner gewannen am Samstag ihr Auswärtsspiel des 17. Spieltags beim FSV Luckenwalde mit 1:0 (0:0).

Nach einer torlosen ersten Halbzeit im Werner-Seelenbinder-Stadion gelang dem BAK in der umkämpften Partie erst spät der Siegtreffer durch Michel Ulrich in der 83. Minute. Die Mannschaft von Trainer André Meyer ist damit seit elf Pflichtspielen ungeschlagen und hat den Vorsprung an der Tabellenspitze vorerst ausgebaut.

Auch der Stadt-Konkurrent aus Altglienicke konnte auswärts einen Sieg verzeichnen. Die VSG Altglienicke gewann bei Chemie Leipzig mit 1:0 (0:0). Torschütze des Tages war Felix Brügmann in der 65. Minute. Die Berliner stehen nun mit 32 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz.

Die ursprünglich für Freitag und Sonnabend angesetzten Partien des SV Babelsberg gegen Eilenburg und Lichtenberg 47 gegen Energie Cottbus wurden bereits vor dem Spieltag abgesagt. Grund dafür sind Corona-Fälle bei den Babels- und Lichtenbergern.

Sendung: rbb UM6, 06.11.2021, 18 Uhr

Ergebnisse Fußball

Nächster Artikel