Nullnummer zwischen Fürstenwalde und Rathenow - Tennis Borussia feiert starkes 4:1 gegen Jena

So 21.11.21 | 16:49 Uhr
Konfetti-Parade in der Fankurve von Tennis Borussia Berlin. (Bild: IMAGO / Matthias Koch)
Bild: IMAGO / Matthias Koch

Fußball-Regionalligist Tennis Borussia Berlin hat am Sonntag gegen das Spitzenteam von Carl-Zeiss Jena mit 4:1 den zweiten Sieg in Serie gefeiert.

Das Team klettert damit auf Rang 10 in der Tabelle. In einem lange offenen Spiel hatte Abwehrspieler Lirim Mema fünf Minuten vor der Pause die Führung für die TB erzielen können, doch schon kurz nach dem Seitenwechsel verwandelte Jenas Routinier Renè Lange einen Foulelfmeter zum Ausgleich. Carl-Zeiss-Mittelfeldspieler Maximilian Krauß war im Strafraum zu Fall gebracht worden.

TeBe spielt Überzahl clever aus

Dann passierte lange nichts. Die TeBe-Defensive verteidigte diszipliniert und auf der anderen Seite fand die Offensive von Carl-Zeiss nur wenig Mittel. Doch TB-Stürmer Sebastian Huke (65.) nutzte eine Unachtsamkeit in der Gäste-Defensive zum 2:1 für TeBe. Äußerst unschön wurde es dann in der 82. Minute, als der gerade eingewechselte Carl-Zeiss-Spieler Maximilian Wolfram seinen Gegenspieler Rico Gladrow mit den Stollen am Kopf traf und dafür Rot sah. TeBe spielten in der Folge seine Überzahl clever aus und kam durch Benjamin Junge-Abiol (88.) und Tim Oschmann (per Elfmeter in der Schlussminute) zu einem verdienten 4:1-Heimsieg.

"Wir haben vor dem Spiel gesagt, dass wir endlich auch mal gegen einen der Großen was holen wollen", sagte TeBe-Trainer Markus Zschiesche nach dem Schlusspfiff. "Ich bin sehr, sehr stolz auf die Jungs."

Fürstenwalde nur 0:0 gegen Rathenow

In einem weiteren Sonntagsspiel der Regionalliga Nordost kam Union Fürstenwalde nicht über ein torloses Unentschieden gegen Schlusslicht Optik Rathenow hinaus. Bitter für die Gastgeber: Abwehrspieler Ingo Wunderlich sah in der 83. Minute nach einem groben Foulspiel die Rote Karte.

Sendung: rbb UM6, 21.11.2021, 18 Uhr

Fußball überregional

  • Freitag, 03.Dezember, 19.00 Uhr
    Hertha BSC II - Germania Halberstadt3:0(3:0)
    FC CZ Jena - Berliner AK 072:0(1:0)
    SV Babelsberg 03 - SV Tasmania Berlin2:0(0:0)
    Samstag, 04.Dezember, 13.00 Uhr
    Chemie Leipzig - FC Eilenburg-:-(-:-)
    Optik Rathenow - VSG Altglienicke-:-(-:-)
    Samstag, 04.Dezember, 16.00 Uhr
    BFC Dynamo - FC Lok Leipzig-:-(-:-)
    Sonntag, 05.Dezember, 13.00 Uhr
    TeBe Berlin - Chemnitzer FC-:-(-:-)
    Lichtenberg 47 - ZFC Meuselwitz-:-(-:-)
    FSV Luckenwalde - Energ.Cottbus-:-(-:-)
    VfB Auerbach - Union Fürstenwalde-:-(-:-)
    PlVereinSpguvToreDiffPkt
    1.BFC Dynamo19143246:17+2945
    2.Berliner AK 0720132534:22+1241
    3.FC CZ Jena20124439:19+2040
    4.Energ.Cottbus19115347:16+3138
    5.FC Lok Leipzig18113439:16+2336
    6.VSG Altglienicke19105433:21+1235
    7.SV Babelsberg 0320104629:22+734
    8.Chemnitzer FC1987432:20+1231
    9.TeBe Berlin1993730:26+430
    10.FSV Luckenwalde1885528:13+1529
    11.Hertha BSC II2066830:31-124
    12.Chemie Leipzig1964918:23-522
    13.Lichtenberg 471955923:31-820
    14.ZFC Meuselwitz19621121:30-920
    15.Germania Halberstadt20541124:39-1519
    16.SV Tasmania Berlin20371016:44-2816
    17.Optik Rathenow1928920:34-1414
    18.Union Fürstenwalde19341227:53-2613
    19.FC Eilenburg19261118:44-2612
    20.VfB Auerbach19331321:54-3312
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    G
    gewonnen
    U
    unentschieden
    V
    verloren
    DIFF
    Tordifferenz
    PKT
    Punkte

    (ARD Text)

    • Aufstiegsrunde
    • mögl. Absteiger
    • Absteiger

Nächster Artikel