4:16 gegen Plebiscito Padua - Spandauer Wasserballerinnen verpassen K.o.-Runde der Euroleague

Sa 20.11.21 | 15:10 Uhr
Symbolbild Wasserball. / imago images/Camera 4
Bild: imago images/Camera 4

Die Wasserball-Frauen von Spandau 04 haben mit dem 4:16 gegen Plebiscito Padua den Einzug in die K.o.-Runde der Euroleague verpasst. Nach der dritten Niederlage im vierten Spiel bei der Qualifikation der Gruppe C in der heimischen Schwimmhalle Schöneberg steht das Aus schon einen Tag vor Abschluss des Sechser-Turniers fest. Nur die ersten Drei kommen weiter.

0:7 schon zur Halbzeit

Gegen die Italienerinnen war die Partie bereits beim 0:7 zur Halbzeit vorentschieden, die zweite Hälfte war für die Italienerinnen reines Pflichtprogramm. Erst beim 0:8 erzielte Spandau Mitte des dritten Viertels durch Ira Deike den ersten Treffer.

Das Team von Trainer Marko Stamm hat lediglich ein Remis beim Auftakt gegen Oylmpic Nizza verbucht und kann selbst bei einem Sieg im abschließenden Spiel am Sonntag gegen BVSC Zuglo Budapest (13 Uhr) nicht mehr einen der ersten drei Ränge springen.

Sendung: rbb UM6, 20.11.2021, 18:15 Uhr

Nächster Artikel