Wechsel vom SC Freiburg - Union Berlin verpflichtet Abwehrspieler Dominique Heintz

Mi 22.12.21 | 10:37 Uhr
Unions Joel Pohjanpalo scheitert an Freiburgs Keeper Florian Müller (Quelle: imago images/Contrast)
Bild: imago images/Contrast

Der Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin hat den ersten Winterneuzugang unter Vertrag genommen. Abwehrspieler Dominique Heintz vom Liga-Rivalen SC Freiburg wird die Berliner ab dem neuen Jahr verstärken, wie der Hauptstadtklub am Mittwoch mitteilte.

Über Ablösemodalitäten und Vertragsinhalte machten beide Vereine keine Angaben.

"Ausgesprochen erfahrener Spieler"

Der 28-jährige Heintz hat in dreieinhalb Jahren 90 Bundesligaspiele für Freiburg absolviert. Sein Debüt im Oberhaus gab der ehemalige Junioren-Nationalspieler 2012 für den 1. FC Kaiserslautern, ehe er 2015 zum 1. FC Köln wechselte.

"Dominique ist ein ausgesprochen erfahrener Spieler, der seine Qualität bereits in der Bundesliga gezeigt hat. Mit seinen Fähigkeiten wird er uns mehr Variationsmöglichkeiten bringen", sagte Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball von Union, über den Transfer. In seinen bisherigen 181 Bundesligapartien hat Heintz vier Tore erzielt.

Test gegen Zweitligist Aue

Zudem haben die Köpenicker das erste Testspiel des Jahres 2022 terminiert. Vor dem spielfreien Wochenende am 29./30. Januar empfängt das Team von Trainer Urs Fischer am 26. Januar (16 Uhr) Zweitligist FC Erzgebirge Aue.

Sendung: Inforadio, 22.12.2021, 11:16 Uhr

Nächster Artikel