Volleyball | Frauen-Bundesliga - SC Potsdam mit bitterer Heimniederlage gegen Dresden

So 23.01.22 | 21:47 Uhr
Spielszene aus Dresden gegen SC Potsdam in der Volleyball-Bundesliga. (Bild: IMAGO / jmfoto)
Bild: IMAGO / jmfoto

Die Bundesliga-Volleyballerinnen vom SC Potsdam haben die Erfolgsserie des formstarken Dresdner SC nicht stoppen können. Die Brandenburgerinnen unterlagen dem Titelverteidiger am Sonntag in eigener Halle vor 648 Zuschauern mit 1:3-Sätzen.

Den ersten Satz hatte der SCP noch gewinnen können, doch die Wende kam im zweiten Satz, den die Potsdamerinnen nach einer 16:15-Führung noch mit 18:25 abgeben mussten.

Neuzugang Papa kann Niederlage nicht verhindern

Auch Außen-Annahme-Spielerin Valeria Papa konnte die Heimniederlage nicht verhindern. Der erst vor wenigen Tagen verpflichteten Italienerin gelangen bei ihrem Debüt im Potsdamer Trikot aber immerhin fünf Punkte.

Der SC Potsdam bleibt damit auf dem 5. Tabellenplatz in der Volleyball-Bundesliga, Dresden ist Dritter. An der Spitze steht nach wie vor der MTV Stuttgart, der auch im 14. Spiel den 14. Saisonsieg gegen Schlusslicht VC Neuwied einfahren konnte.

Sendung: Inforadio, 23.01.2022, 18:45 Uhr

Nächster Artikel