Eishockey | Olympia-Kader - Vier Eisbären für das deutsche Team nominiert

Di 25.01.22 | 11:53 Uhr
  1
Deutsche Eishockeynationalspieler, darunter auch der Eisbär Marcel Noebels (rechts). (Bild: IMAGO / Just Pictures)
IMAGO / Just Pictures
Bild: IMAGO / Just Pictures Download (mp3, 817 KB)

Deutschlands Eishockey-Team reist mit elf Silbermedaillengewinnern von 2018 zu den Olympischen Winterspielen nach Peking. Im 25-köpfigen Aufgebot von Bundestrainer Toni Söderholm befinden sich mit Torhüter Mathias Niederberger, Verteidiger Jonas Müller und den beiden Stürmern Marcel Noebels und Leo Pföderl gleich vier Spieler der Eisbären Berlin.

Überraschung bei den Torhütern und im Sturm

Söderholm präsentierte bei der offiziellen Bekanntgabe des Kaders am Dienstag auch zwei große Überraschungen: Mit der erneuten Nominierung des Olympia-Keepers von 2018, Danny aus den Birken (36), sowie der von Sturm-Routinier Daniel Pietta (35) war nicht zu rechnen.

Aus den Birken dürfte nach einer eher schwachen Saison beim EHC Red Bull München in diesem Jahr nur als Nummer drei hinter dem Eisbären Mathias Niederberger und Felix Brückmann von den Adler Mannheim mitfliegen. Der Silbergewinner von Pyeongchang hatte seinen Stammplatz in München zuletzt verloren und war von Söderholm in dessen Amtszeit seit Ende 2018 bislang noch nie nominiert worden.

Pietta vom ERC Ingolstadt dagegen schon: Der gebürtige Krefelder war unter Söderholm bei wichtigen Turnieren indes auch außen vor und nahm 2018 zuletzt noch unter dem damaligen Bundestrainer Marco Sturm an einer Weltmeisterschaft teil. Bei Olympia war Pietta noch nie dabei.

Erstes Spiel gegen Mitfavorit Kanada

Angeführt wird das Olympia-Team von Kapitän Moritz Müller von den Kölner Haien. Der 35-Jährige war ebenfalls vor vier Jahren Teil des Silberteams und ist in diesem Jahr einer von drei Kandidaten als deutscher Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier am 4. Februar.

Das Eishockey-Turnier in Peking beginnt am 9. Februar, Deutschland startet einen Tag später gegen Mitfavorit Kanada. Weitere Gruppengegner sind Olympia-Gastgeber China, sowie das Team aus den USA.

Der komplette Kader auf einen Blick

Das Olympia-Aufgebot des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) auf einen Blick:

Torhüter: Danny aus den Birken (Red Bull München), Felix Brückmann (Adler Mannheim), Mathias Niederberger (Eisbären Berlin).

Verteidiger: Konrad Abeltshauser (Red Bull München), Dominik, Bittner (Grizzlys Wolfsburg), Marcel Brandt (Straubing Tigers), Korbinian Holzer (Adler Mannheim), Jonas Müller (Eisbären Berlin), Moritz Müller (Kölner Haie), Marco Nowak (Düsseldorfer EG), Fabio Wagner (ERC Ingolstadt)

Stürmer: Lean Bergmann, Nicolas Krämmer, Matthias Plachta, David Wolf (alle Adler Mannheim), Yasin Ehliz, Patrik Hager, Frederik Tiffels (alle Red Bull München), Dominik Kahun (SC Bern), Tom Kühnhackl, Stefan Loibl (beide Skelleftea AIK), Marcel Noebels, Leonhard Pföderl (beide Eisbären Berlin), Daniel Pietta (ERC Ingolstadt), Tobias Rieder (Växjö Lakers).

Sendung: Inforadio, 25.01.2022, 12:45 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Allen viel Glück sowie Erfolg. Das wichtigste ist daß alle gesund bleiben und von Corona verschont bleiben, daß es ein schönen Turnier wird.

Nächster Artikel