Bis Saisonende nach Gent - Jordan Torunarigha verlässt Hertha auf Leihbasis

Fr 28.01.22 | 18:43 Uhr
  3
Herthas Jordan Torunarigha (imago images/Joachim Sielski)
Bild: imago images/Joachim Sielski

Jordan Torunarigha verlässt Fußball-Bundesligist Hertha BSC bis zum Sommer. Der 24 Jahre alte Verteidiger wechselt mit sofortiger Wirkung auf Leihbasis zum belgischen Erstligisten KAA Gent, wie Hertha am Freitagabend mitteilte. Die Leihe enthält keine Kaufoption.

Der gebürtige Chemnitzer spielt seit 2006 für Hertha BSC und unterschrieb im Dezember 2016 seinen ersten Profivertrag. Seit dieser Zeit hat Torunarigha wettbewerbsübergreifend 81 Spiele für die Blau-Weißen bestritten und steuerte sechs Tore und fünf Vorlagen bei. Der Abwehrspieler absolvierte zudem 30 Partien in den deutschen U-Nationalmannschaften und nahm im vergangenen Jahr an den Olympischen Spielen in Tokio teil.

"Jordan hat kurzfristig bei uns den Wunsch hinterlegt, bis zum Saisonende Erfahrungen außerhalb von Hertha BSC zu machen", sagte Geschäftsführer Sport Fredi Bobic, "ich bin mir sicher, dass ihm nach über 15 Jahren bei Hertha BSC diese Luftveränderung für seine Entwicklung guttun und er danach gestärkt zu uns zurückkehren wird."

Sendung: inforadio, 28.01.2021, 19:15 Uhr

3 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 3.

    Entweder der Bobic werkelt hier an einem ziemlich ausgefeilten Plan oder es ist... ich weiß es nicht.
    Gut, Toru äußert von sich aus den Wunsch Hertha zu verlassen, aber mit ihm geht - im Vergleich zu anderen da hinten drin - doch schon "Qualität" im Hertha-Kader. Und der Kempf, ja gut, bei Stuttgart aufs Abstellgleis gestellt. Ui ui ui ey, vor meinen Augen fliegen gerade ganz ganz viele Fragezeichen umher.

  2. 2.

    Sorry aber ich verstehe Hertha nicht. Wieder geht ein gutes "Eigengewächs" obwohl Boyata schon wieder verletzt ist, Stark auch immer mal wieder wackelt und dann kommt Kempf aus Stuttgart. Der hat seit Wochen keine Spielpraxis und ist ja wohl auch nicht ohne Grund in Stuttgart aussortiert! Qu Vadis Hertha.

  3. 1.

    den letzten Satz Herr Bock kann aber auch ein Wunsch sein.
    Sollten nicht die ersten Spieler an ihre Zukunft denken ...... außerhalb von Berlin !

Nächster Artikel