Testspiel gegen Lech Posen - Hertha BSC mit klarer Niederlage gegen polnischen Tabellenführer

Fr 28.01.22 | 15:59 Uhr
  7
Spielszene des Testspiels Hertha BSC gegen Lech Posen. (Bild: imago/Matthias Koch)
Bild: imago/Matthias Koch

Hertha BSC hat ein Testspiel gegen Lech Posen mit 2:4 (1:2) verloren. Der Berliner Fußball-Bundesligist geriet am Freitag auf einem Nebenplatz des Olympia-Geländes früh in Rückstand. João Amaral (6. Minute) sorgte für das erste Tor des polnischen Erstligisten. Sein Sturmkollege Jakub Kaminski (10. Minute) erhöhte wenig später. Das Team von Hertha-Trainer Tayfun Korkut kam anschließend besser ins Spiel und erzielte durch Vladimir Darida (32.) noch vor der Pause den Anschlusstreffer.

Torunarigha verhandelt mit anderem Klub

Korkut wechselte zur Halbzeit acht Mal. Die Ausgleichshoffnungen erfüllten sich nicht. Amaral (63.) per Foulelfmeter und Antonio Milic (72. Minute) sorgten für einen klaren Rückstand. Verteidiger Linus Gechter (80.) konnte für die Hertha nur nochmals verkürzen.

Ob Gechters Defensivkollege Jordan Torunarigha in Berlin bleibt, ist fraglich. Medienberichten zufolge steht der 24-Jährige vor einer Leihe zum belgischen Club KAA Gent. Die Hertha bestätigte bislang nur, dass Torunarigha mit einem anderen Klub verhandele. Die Transferfrist endet am kommenden Montag. Wegen der Bundesliga Pause steht das nächste Punktspiel für die Hertha erst am 4. Februar im Olympiastadion gegen den VfL Bochum an.

Sendung: Inforadio, 28.01.2022, 16:15 Uhr

7 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 7.

    Hertha ist wirklich drittklassig.

  2. 5.

    ist das nicht der Verein wo Lewandowski mal gespielt hat ?
    also noch Fragen ?

  3. 4.

    Gut, ne Klatsche mehr oder weniger, ist für diesen Verein nicht so wichtig. Beschäftigen sich ja mehr mit sich und ihren Fans, die beim Training über den Rasen laufen. Aber auch schön, nicht von schwersten Verletzungen der Gegner zu lesen. Da hatte wohl der Trainer ein Einsehen und hat den Prinz nicht aufgestellt.

  4. 3.

    Mein Gott, die können es nicht. Ach wenn der liebe Gott Trainer wäre.

  5. 2.

    Lieber die Finger von den polnischen Mannschaften lassen. Die Einen spielen gegen Lodz remis, die Anderen verlieren gegen Posen. Nicht gut Kirschen essen mit denen.

  6. 1.

    Man Hertha BSC was ist bei euch los wacht auf .

Nächster Artikel