4:2 gegen die Fishtown Pinguins - Eisbären bauen Siegesserie in Bremerhaven aus

Mi 02.03.22 | 22:48 Uhr
  1
Zu dritt jubelt es sich bei den Berliner Eisbären am schönsten(Bild: imago images/Andeas Gora)
Bild: imago images/Andreas Gora

Zum Auftakt ihres Auswärtsmarathons haben die Eisbären Berlin mit 4:2 in Bremerhaven gewonnen. Damit gelang ihnen der fünfte Sieg in Serie. Das Ziel Titelverteidigung rückt immer näher.

Sieben Auswärtsspiele in Serie haben die Berliner Eisbären in der Deutschen Eishockey-Liga vor der Brust - der Auftakt in Bremerhaven zu dieser Rallye ist dem Team von Serge Aubin am Dienstag Abend gelungen. Mit dem 4:2(1:1, 2:0, 1:1) bei den Fishtown Pinguins feierten die Eisbären Berlin ihren fünften Sieg in Serie und führen vor den Playoffs die Tabelle souverän an.

Kein leichter Gegner

Vor ihrem Auftritt an der Nordsee warnte Eisbären-Coach Aubin noch vor einem starken Gegner und auch Stürmer Frans Nielsen sprach von keinem einfachen Spiel. Verteidiger Eric Mik war sich aber schon vor der Partie sicher, dass sein Team als Sieger heimkehrt - und er sollte damit Recht behalten.

Vor mehr als 2.300 Zuschauern in der Eisarena Bremerhaven begann der deutsche Meister aus Berlin stark und ging nach seinem ersten Powerplay durch Zach Boychuk früh in Führung. Danach leisteten sich die Eisbären allerdings einige Fehler, sodass Aubins Team nach einem Konter der Gastgeber den Ausgleich hinnehmen musste.

Abgeklärt zum Erfolg

Den besseren Start ins zweite Drittel erwischten aber wieder die Gäste von der Spree: Nationalspieler Marc Noebels traf nur zwei Minuten nach Wiederbeginn. Seine Mannschaft agierte nun konsequenter, überstand einige Unterzahlsituationen und erhöhte kurz vor der Pausensirene durch ein Tor von Blaine Byron.

Im Schlussabschnitt verwaltete der deutsche Meister seinen Vorsprung clever und konnte dank Kevin Clarks Treffer für die Vorentscheidung sorgen. Kurz vor dem Ende der Partie konnten die Gastgeber noch einmal verkürzen.

Sendung: rbb 24, 02.02.2022, 21:45 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Toll!!!

Nächster Artikel