78:70-Erfolg in Crailsheim - Alba Berlin klettert auf den zweiten Tabellenplatz

Mi 20.04.22 | 22:53 Uhr
Albas Tamir Blatt beim Auswärtssieg in Crailsheim. / imago images/Eibner
Bild: imago images/Eibner

Alba Berlin hat den sechsten Sieg in Folge eingefahren. Bei den HAKRO Merlins Crailsheim gewann das Team von Trainer Israel Gonzalez am Mittwochabend mit 78:70 (42:42) und sprang damit auf den zweiten Tabellenplatz. Beste Berliner Werfer im Nachholspiel waren Jaleen Smith, Christ Koumadje und Tamir Blatt mit je zwölf Punkten.

Alba startet stark, Crailsheim kontert

Alba musste neben den Langzeitverletzten Marcus Eriksson und Ben Lammers kurzfristig auch noch auf Tim Schneider verzichten. Der 24-Jährige fehlte wegen einer Meniskusverletzung. Beeindrucken ließen sich die Berliner davon in ihrem bereits neunten Pflichtspiel im April nicht. Sie begannen sehr konzentriert und gingen schnell 17:11 in Führung.

Doch dann häuften sich die Fehler im Alba-Spiel. Einige einfache Korbleger wurden liegengelassen und die ersatzgeschwächten Crailsheimer brachten mit viel Tempo und Einsatz die Defensive des deutschen Meisters immer wieder in Bedrängnis. So kamen die Gäste wieder zurück und glichen noch vor der Pause wieder aus.

Es bleibt lange eng

Und es blieb auch nach dem Seitenwechsel eng. Kein Team konnte sich mehr als sechs Punkte absetzen. Im letzten Viertel konnte Alba sich dann aber wichtige Rebounds sichern und bis drei Minuten vor dem Ende die Führung erstmalig zweistellig ausbauen (76:65). Den Vorsprung ließen sich die Gäste dann nicht mehr nehmen.

Sendung:rbb24, 20.04.2022, 21:45 Uhr

Nächster Artikel