Fußball | Frauen-Bundesliga - Melissa Kössler wechselt von Turbine Potsdam nach Hoffenheim

Fr 29.04.22 | 15:54 Uhr
  2
Melissa Koessler. (Bild: IMAGO / foto2press)
Bild: IMAGO / foto2press

Stürmerin Melissa Kössler wird ab der kommenden Saison nicht mehr für den Fußball-Bundesligisten Turbine Potsdam auflaufen. "Ich werde diesen Sommer meinen Vertrag nicht verlängern und den Verein verlassen. Nach insgesamt 16 Jahren Turbine Potsdam ist es Zeit für eine Veränderung", teilte die 22-Jährige über ihren Instagram-Account am Freitag mit. Kössler wechselt zur kommenden Spielzeit zum aktuellen Tabellenfünften TSG Hoffenheim.

Champions League absichern, DFB-Pokal gewinnen

Vorher will die Torjägerin mit Potsdam noch den dritten Platz absichern, der zur Qualifikation für die Champions League berechtigt. Mit einem Sieg am kommenden, vorletzten Spieltag (7. Mai, 14 Uhr) gegen den Tabellenvierten Eintracht Frankfurt könnte sich Potsdam die Teilnahme an dem europäischen Wettbewerb sichern. Zudem kann Kössler mit Potsdam auch noch den DFB-Pokal gewinnen. Am 28. Mai trifft Turbine in Köln auf den VfL Wolfsburg.

Melissa Kössler ist nach Kapitänin Sara Agrez bereits die zweite Stammspielerin, die innerhalb kurzer Zeit ihren Abschied aus Potsdam zum Saisonende verkündet hat.

Sendung: rbb24, 29.04.2022, 16 Uhr

2 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 2.

    Das kommende TSG Sturm-Duo Melli/Kate kennt sich schon sehr lange aus der U19 Nationalmannschaft, noch unter der geschätzten ehemaligen DFB-Trainerin Maren Meinert. Der Tabellenfünfte ist in der Liga durch und hofft auf Melli/Kate. Ich sah die beiden gemeinsam im April 2019 zur U19 EM Qualifikation im Waldstadion in Ludwigsfelde und in Luckenwalde im Werner-Seelenbinder-Stadion.

    Der Tabellendritte und "Europa-Kandidat" Turbine Potsdam steht vor dem Abschluss einer erfolgreichen Saison. Siegen lernen heißt Potsdams Strategie unter Sofian Chahed und dessen Staff kennenlernen. Melissa Kössler verfügt über ein Kämpferherz und wird sich im DFB Pokal gegen die "Kellermann Truppe" in brillanter Form verabschieden. Das hat sie versprochen.

  2. 1.

    Melissa Kössler ist die erste Neuverpflichtung der TSG Hoffenheim. Der Zeitpunkt ist richtig gewählt. Ex-Cheftrainer Jürgen Ehrmann erklärte mir gegenüber in Hoffenheim seine Sorge über einen weiteren Substanz - und Qualitätsverlust des TSG-Kaders. Die Abgänge von Waßmuth, Lattwein, Rall und bald auch Brand seien ein kolossaler Adlerlass. Etwas Entwicklungshilfe aus Potsdam hilft, um nicht nächstes Jahr ganz nach unten durchgereicht zu werden. Die Hütte brennt in Hoffenheim. Ich habe seit acht Tagen ein symbolisches Bild vor Augen: nachdem die TSG drei Tage zuvor meldete Kate bleibt, standen nach dem Turbine Sieg zwei Freundinnen, Pauline Krumbiegel und Melissa Kössler, zufrieden auf dem Rasen.

Nächster Artikel