Volleyball-Bundesliga - SC Potsdam besiegt Aachen und zieht ins Halbfinale ein

Sa 09.04.22 | 22:19 Uhr
Jubel beim SC Potsdam (Archivbild). / imago images/Pressefoto Baumann
Bild: imago images/Pressefoto Baumann

Der SC Potsdam hat in der Volleyball-Bundesliga der Frauen das Halbfinale erreicht. Die Brandenburgerinnen setzten sich am Samstagabend im zweiten Spiel der "Best-of-Three"-Viertelfinalserie bei den Ladies in Black Aachen mit 3:1 (17:25, 26:24, 25:20, 27:25) durch.

Intensiver Kampf

Vor 623 Zuschauern in der Sporthalle an der Neuköllner Straße entschied der Tabellendritte der Hauptrunde einen intensiven Kampf in 107 Minuten für sich. Kapitänin Laura Emonts erzielte mit 21 Punkten die meisten für die Brandenburgerinnen.

Die erste Partie hatte der SCP am Dienstag in eigener Halle mit 3:0 gewonnen. In der Vorschlussrunde treffen die Potsdamerinnen nun auf den Dresdner SC, der seine Serie gegen den VC Wiesbaden gewann. Das zweite Halbfinale bestreiten der MTV Stuttgart und der SSC Schwerin.

Sendung: rbb24, 09.04.2022, 21:45 Uhr

Nächster Artikel