Basketball-EM in Berlin - Dennis Schröders offene Rechnung

Mi 25.05.22 | 20:08 Uhr
Dennis Schröder im Dress der deutschen Basketball-Nationalmannschaft. (Bild: IMAGO / Camera 4)
IMAGO / Camera 4
Video: rbb24 | 25.05.2022 | Jörg Hellwig | Bild: IMAGO / Camera 4

Mitte September steigt in Berlin das Finalturnier der Basketball-EM. Zahlreiche NBA-Stars werden für Deutschland auflaufen. Für Dennis Schröder wäre die Finalteilnahme auch Teil einer Frustbewältigung.

Vom 1. bis zum 18. September findet in fünf europäischen Metropolen die Basketball- Europameisterschaft (Eurobasket 2022) statt. Berlin ist dabei der Gastgeber des Finalturniers. Das bedeutet, sämtliche K.o-Spiele von Achtelfinale bis Finale steigen ab dem 10. September in der Arena am Ostbahnhof.

Das deutsche Trauma von 2015

"In die deutsche Sport-Hauptstadt zu gehen, ist das Beste, was man machen kann", sagte DFB-Präsident Ingo Weiss am Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz auf die Frage, warum Berlin als Finalort ausgewählt wurde. "In dieser Halle bekommt man Gänsehautgefühle. Und die wollen wir hier wieder erleben", sagte er. "Deshalb war Berlin als Standort der EM auch schnell festgelegt. Und wir haben hier noch eine Rechnung offen."

Weiss spielte damit offensichtlich auf das Vorrunden-Aus bei der Basketball EM 2015 an. Die deutsche Mannschaft um Dirk Nowitzki verlor damals in Berlin mit 76:77 gegen den späteren Titelträger Spanien und schied damit schon früh aus dem Turnier aus. Es war zugleich das letzte Länderspiel von Nowitzki, dem erfolgreichsten Basketballer, den Deutschland je hervorgebracht hat.

Schröder will das Bestmögliche herausholen

Noch heute schwärmt NBA-Star Dennis Schröder (Houston Rockets) von den damaligen Spielen mit Nowitzki. "Ich durfte noch einen Sommer mit ihm spielen und trainieren. Das war extrem wichtig für mich und meine weitere Entwicklung“, sagte Schröder. Über den Frust der damaligen Niederlage sagte er: "Es war extrem bitter gegen Spanien." Schröder hatte in den Schlusssekunden mit einem verworfenen Freiwurf letztlich das Vorrunden-Aus besiegelt.

Dass bei der anstehenden EM nicht wieder nach der Vorrunde Schluss ist, und das Team weiter in die Finalrunde nach Berlin ziehen kann, dafür will Dennis Schröder diesmal Sorge tragen, wie er sagt. "Dafür trainiere ich tagtäglich. Wir haben die Chance, den Basketball noch größer zu machen in Deutschland", so Schröder. "Wir sind heiß und versuchen, das Bestmögliche rauszuholen."

Wagner-Brüder und Theis haben zugesagt

Die Spiele der Vorrunde wird das deutsche Team in Köln bestreiten. Ein Selbstläufer wird die Sechser-Gruppe mit Gegnern wie Titelverteidiger Slowenien, Frankreich und Litauen nicht, auch wenn bereits einige deutsche NBA-Kollegen von Schröder signalisiert haben, dass sie für die Nationalmannschaft auflaufen wollen. Darunter sind die Berliner Brüder Moritz und Franz Wagner (Orlando Magic), Daniel Theis (Boston Celtics), sowie Isaac Bonga von den Toronto Raptors.

Hinter Maxi Kleber von den Dallas Mavericks steht laut Schröder noch ein Fragezeichen, da er unter Knöchelproblemen leide. Letztlich sollten die mitmachen, "die wirklich Bock haben", sagte Schröder.

Bundestrainer Herbert will eine Medaille

"Wir brauchen uns vor niemandem in Europa zu verstecken. Wir haben sehr viel Qualität", sagte Schröder weiter. Bundestrainer Gordon Herbert hat nach eigenen Angaben als Ziel für das Turnier eine Medaille ausgegeben. Das würde bedeuten, man käme im Berliner Finalturnier mindestens ins Halbfinale.

Das Turnier sollte eigentlich bereits im September 2021 stattfinden, doch aufgrund der Verlegung der Olympischen Spiele durch die Corona-Pandemie musste die Eurobasket auf 2022 verschoben werden. Neben Köln und Berlin sind die weiteren Spielorte Mailand, Tiflis und Prag.

Sendung: rbb24 Inforadio, 25.05.2022, 18:15 Uhr

Nächster Artikel