41:7 gegen die Istanbul Rams - Berlin Thunder feiert ersten Saisonsieg gegen EFL-Neuling

Sa 11.06.22 | 18:30 Uhr
Das Team der Berlin Thunder läuft aufs Feld. (Bild: IMAGO / R.Seidel Imagery)
Bild: IMAGO / R.Seidel Imagery

Die Footballer von Berlin Thunder haben im zweiten Spiel der neuen Saison der European League of Football (ELF) ihren ersten Sieg gefeiert. Das Team des neuen Cheftrainers Johnny Schmuck gewann am Samstag zu Hause deutlich gegen die Istanbul Rams mit 41:7 (20:7).

Berlin lässt kaum etwas zu

Die Berliner waren im Friedrich-Ludwig-Jahnsportpark von Beginn an das klar bessere Team und ließen in der Defensive gegen den EFL-Neuling kaum etwas zu. In der Offensive waren die Berliner besonders mit ihrem Laufspiel erfolgreich, aber auch Quaterback Joe Germinerio warf einige sehenswerte Touchdownpässe.

Am kommenden Sonntag (15 Uhr) sind die Berlin Thunder bei den Raiders Tirol im Tivoli Stadion im österreichischen Innsbruck zu Gast.

Sendung: rbb24, 11.06.2022, 21:45 Uhr

Nächster Artikel