Die wichtigsten Transfers - Wechselbörse 2021 - wer kommt, wer geht?

Trikottausch bei Union Berlin (Quelle: imago)
Bild: imago

Die Saison war kräftezehrend und in vielen Sportarten verkürzt oder besonders eng getaktet. Jetzt wird am Kader für die kommende Spielzeit gebastelt. Hier gibt's die wichtigsten Transfers von Union, Hertha, Alba, Eisbären, Turbine, Volleys, Füchsen und Energie.

Der 1. FC Union feiert die Qualifikation für die Conference League (Quelle: imago images/Picture Point LE)
Bild: imago images/Picture Point LE

1. FC Union Berlin

Der Klassenerhalt war nie in Gefahr und am letzten Spieltag wurde sogar noch die Qualifikation für die Conference League geschafft: Die Saison von Union Berlin war zweifelsfrei herausragend. Doch durch den Erfolg sind auch andere Klubs an den Spielern aus Köpenick interessiert.

  • Wer kommt?

  • Wer geht?

  • Und sonst?

Hertha bejubelt den Klassenerhalt (Quelle: Christopher Neundorf/Kirchner-Media)

Hertha BSC

Hertha BSC drückte nach einem enttäuschenden Saisonstart den Reset-Knopf und holte Ex-Trainer Pal Dardai zurück. Mit dem Ungar gelang trotz schwieriger Umstände und Corona-Quarantäne der Klassenerhalt.

  • Wer kommt?

  • Wer geht?

  • Und sonst?

Fans von Energie Cottbus (Quelle: dpa/Bernd Settnik)

FC Energie Cottbus

Mit dem neuen alten Trainer Claus-Dieter Wollitz will Union in der Regionalliga endlich wieder in die Spur finden. Das Ziel: Ein stabiler Kader, der womöglich um den Aufstieg in die 3. Liga mitspielen kann.

  • Wer kommt?

  • Wer geht?

  • Und sonst?

Bully, das Maskottchen der Eisbären Berlin. / imago/Camera 4

Eisbären Berlin

Nach acht Jahren haben die Eisbären den Meistertitel wieder nach Berlin geholt. Mit ihrem achten Titel sind sie nun alleiniger DEL-Rekordmeister. Während ein Großteil der Meistermannschaft zusammenbleibt, verlassen auch ein paar Spieler den Verein.

  • Wer kommt?

  • Wer geht?

  • Und sonst?

Ein Alba-Fan mit Schal. / imago/Camera 4

Alba Berlin

Bei Alba Berlin liegt der Fokus noch voll auf der laufenden Saison. Die Berliner wollen nach dem verlorenen Pokalfinale unbedingt ihren Titel in der Bundesliga verteidigen.

  • Wer kommt?

  • Und sonst?

Die BR Volleys bejubeln die deutsche Meisterschaft (Quelle: imago images/Matthias Koch)

BR Volleys

Die BR Volleys haben die Saison als Meister beendet - wieder einmal, muss man fast schon sagen. Dennoch gibt es einen Umbruch im Team, aber auch Konstanten.

  • Wer kommt?

  • Wer geht?

  • Und sonst?

Die Spielerinnen von Turbine Potsdam klatschen ab (Quelle: imago images/foto2press)

1. FFC Turbine Potsdam

Turbine Potsdam kommt in der Frauen-Bundesliga über einen Platz im vorderen Mittelfeld nicht mehr hinaus. Die finanzstarke, an Bundesliga-Vereine aus dem Männer-Fußball angegliederte, Konkurrenz ist den Brandenburgerinnen enteilt und Leistungsträgerinnen wandern regelmäßig ab. Turbine setzt deshalb vor allem auf junge Talente.

  • Wer kommt?

  • Wer geht?

Maskottchen Füchse Berlin (Quelle: dpa/Andreas Gora)

Füchse Berlin

Keine leichte Saison für die Berliner Füchse: Durchwachsene Leistungen mit wenigen Höhepunkten und vielen Rückschlägen. Das Finale in der European League hätte die Wiedergutmachung sein können, ging aber verloren. Wie geht es weiter in Reinickendorf?

Sendung: u.a. rbb24, 24.05.2021, 21:45 Uhr

Nächster Artikel

Mehr zum Thema