Feministin Ksenia in Kasan (Quelle: rbb)
Video: zibb | 26.06.2018 | Raphael Jung, David Donschen und Philipp Katzer | Bild: rbb

Video | WM-Couchsurfing - Wie es sich als Feministin im russischen Kasan lebt

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

1 Kommentar

  1. 1.

    Ist ja verrückt, es wandern Leute nach Russland und Osteuropa ein, weil sie hier nicht mehr leben wollen, da die menschlichen und Familienwerte im Keller sind und hier einfach alles schlechter funktioniert, andere wandern zur gleichen Zeit aus Russland ein, da sie hier so richtig als Feministin leben wollen.
    Europa ist doch wirklich sehr vielseitig, da findet sich für jeden was!