Hertha-Profi Mathew Leckie als australischer Nationalspieler im WM-Spiel gegen Frankreich. (Quelle: imago/PanoramiC)
Bild: imago/PanoramiC

Australien verliert gegen Frankreich - WM-Niederlage für Herthas Australier Mathew Leckie

Hertha-Profi Mathew Leckie musste sich mit der australischen Nationalmannschaft bei der WM Frankreich mit 1:2 (0:0) geschlagen geben. Die Tore für die Équipe Tricolore erzielten die Superstars Griezmann (58., Foulelfmeter) und Pogba (81.). Jedinak (62. Handelfmeter) hatte zwischenzeitlich für Australien ausgeglichen.

Leckie stand über die gesamte Spieldauer auf dem Rasen und zeigte wie alle Socceroos eine gute Leistung. Ein Punkt gegen den Mitfavoriten auf den WM-Titel wäre durchaus möglich und auch verdient gewesen. Neben der Niederlage dürfte Leckie allerdings auch die gelbe Karte schmerzen, die er bereits nach zwölf Minuten sah. Die nächste Verwarnung würde ein Spiel Sperre nach sich ziehen.

Am 21.06. trifft Australien auf Dänemark und am 26.06. auf Peru. Die Chance, als Tabellenzweiter der Gruppe C das Achtelfinale zu erreichen, ist für Leckie und Co. durchaus noch vorhanden.

Sendung: Inforadio, 16.06.2018, 14:15 Uhr.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren