DTM auf dem Lausitzring (imago images/Thomas Pakusch)
Bild: imago images/Thomas Pakusch

Saisonstart nun im Juli - DTM-Rennen auf dem Lausitzring in den Herbst verschoben

Was Sie jetzt wissen müssen

Der Saisonstart in der Tourenwagen-Rennserie DTM wird aufgrund der Coronavirus-Pandemie in den Sommer verlegt, die ersten fünf Rennen werden verschoben. Dazu zählt auch das Rennen auf dem Brandenburger Lausitzring, das ursprünglich vom 15. bis zum 17. Mai hätte stattfinden sollen und nun auf den 16. bis 18. Oktober verschoben wurde.

Das gab die ITR, Dachorganisation der Tourenwagen-Rennserie, am Mittwoch bekannt. Die Saison soll nun am 10. bis 12. Juli auf dem Norisring in Nürnberg beginnen. Ursprünglich war der Start für das Wochenende vom 24. bis 26. April im belgischen Zolder vorgesehen.

Tickets behalten Gültigkeit

Neben dem Rennen auf dem Lausitzring und in Zolder haben auch die Stationen in St. Petersburg/Russland, Anderstorp/Schweden und Monza/Italien einen Platz in der zweiten Jahreshälfte erhalten. In Monza soll nun vom 13. bis 15. November das Saisonfinale stattfinden. Bereits gekaufte Tickets für die DTM-Rennwochenenden 2020 behalten ihre Gültigkeit auch für die neu terminierten Veranstaltungen, teilte die ITR mit.

Darüber hinaus sagte Geschäftsführer Marcel Mohaupt: "Es ist klar, dass die sichere Eindämmung und Behandlung dieser schrecklichen Epidemie für alle oberste Priorität genießen. Aber wir glauben, dass der Sport eine wichtige Rolle einnehmen kann, wenn es darum geht, wieder Normalität in das Leben der Menschen zu bringen." 

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren