Urs Fischer betritt am 06.04.2020 den Trainingsplatz (Bild: dpa/Andreas Gora)
Bild: dpa/Andreas Gora

Negative Corona-Tests - Urs Fischer leitet wieder Union-Training

Trainer Urs Fischer leitet seit Dienstag wieder das Training bei Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin. Der Schweizer hatte bei der 0:2-Niederlage gegen den FC Bayern München am Sonntag gefehlt, weil er nach einem Todesfall in der Familie in der vorigen Woche die Quarantäne verlassen hatte.

Bevor Fischer wieder zur Mannschaft stoßen durfte, wurde er zwei Mal auf das Coronavirus getestet. Wie der Verein am Dienstag bekannt gab, waren alle Tests negativ.

TV-Übertragung des Derbys weiter unklar

Die Köpenicker bereiten sich aktuell auf das kommende Bundesliga-Spiel vor. Am Freitag (20.30 Uhr) treffen sie im Berliner Olympiastadion im Rückspiel des Hauptstadt-Derbys auf Hertha BSC. Ob die Partie im Fernsehen übertragen wird, ist derzeit noch unklar.

Sendung: Inforadio, 19.05.2020, 10:15 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Welcome back, lieber Urs. :-)

Das könnte Sie auch interessieren