Symbolbild: Basketball: Euroleague, Alba Berlin - Anadolu Efes Istanbul, Hauptrunde, 3. Spieltag, Mercedes-Benz Arena. ALBAs Athletiktrainer Pepe Silva Moreno (l-r), Head Coach Aito Garcia Reneses, Co-Trainer Israel Gonzalez und Co-Trainer Sebastian Trzciona verfolgen das Spiel mit Masken. (Quelle: dpa/Andreas Gora)
Audio: Inforadio | 20.10.2020 | Jakob Rüger | Bild: dpa/Andreas Gora

Basketball - Sechs Corona-Fälle bei Alba Berlin - weitere Spielverlegungen

Großer Corona-Ausbruch bei Basketball-Meister Alba Berlin: Die Zahl der Infektionen ist inzwischen auf insgesamt sechs gestiegen, die Mannschaft befindet sich Quarantäne. Das hat Auswirkungen auf den Spielplan, neben der Euroleague nun auch im BBL-Pokal.

Weil es bei Alba Berlin mittlerweile sechs Corona-Fälle gibt, ist das für Donnerstag geplante Euroleague-Heimspiel gegen Baskonia Vitoria abgesagt. Das teilte der Basketball-Bundesligist am Dienstag mit. Die betroffenen Akteure wurden isoliert und stehen unter medizinischer Beobachtung.

Laut Alba-Manager Marco Baldi zeigen einige Erkrankte Symptome, andere nicht. Alle weiteren Beteiligten, die in der vergangenen Woche mit auf der Reise zum überraschend gewonnenen Euroleague-Spiel in Moskau waren, befinden sich bereits in einer bis zu 14-tägigen Quarantäne.

BBL-Pokal-Spiele verlegt

Am Mittwoch teilte die Basketball-Bundesliga (BBL) zudem mit, dass man das für den 01. und 02. November in München geplante Top-Four-Turnier um den deutschen Basketball-Pokal ebenfalls verlegen wird. Damit reagiert die BBL auf zwei von Alba Berlin gestellte Spielverlegungsanträge, die es unmöglich machen, den Spielplan im Pokal einzuhalten. Einen neuen Termin gibt es noch nicht.

Bereits das Pokalspiel der Albatrosse gegen die Basketball Löwen Braunschweig vom 18. Oktober war abgesagt worden und muss nachgeholt werden. Weil sich alle Spieler und weitere Klub-Mitarbeiter von Alba Berlin, die am vergangen Freitag beim Euroleague-Auswärtsspiel bei ZSKA Moskau dabei waren, in einer bis zu zweiwöchigen Quarantäne befinden, ist auch die Austragung der beiden anderen Spiele gegen die Baskets Oldenburg und die Baskets Bonn vorerst nicht möglich. Durch die Dauer der Isolation wären die Spielverlegungen im Pokal mit dem angepeilten Termin des Finalturniers kollidiert.

Keine Probleme für Albas Euroleague-Ambitionen

"Das Entscheidende ist die Gesundheit, die steht erst einmal im Mittelpunkt. Da stecken Menschen dahinter, die erkrankt sind und denen es nicht gut geht", erklärte Alba-Manager Marko Baldi gegenüber dem rbb bereits am Dienstag. Er selbst befindet sich nicht in Quarantäne, weil er die Reise nach Moskau nicht mitmachte.

An ein Problem für Albas kommende Aufgaben in der Euroleague glaubt Baldi indes nicht. Dabei verweist er darauf, dass es im Umfeld der Euroleague schon zuvor positive Tests bei anderen Teams gegeben hatte. In diesem Zusammenhang wurden zwei Partien des russischen Vertreters Zenit St. Petersburg mit 0:20 gewertet, weil das Team nicht antreten konnte. Ähnliches muss Alba aber nicht befürchten. Nach einer Regeländerung können wegen Corona abgesetzte Euroleague-Spiele bis zu dreimal verschoben werden, wenn sich neue Termine finden lassen.

Sendung: rbb UM6, 20.10.2020, 18:15 Uhr

2 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 2.

    Ja, immer wieder hohe Corona Fälle, Corona und der Sport, immer wieder mussten sich zuletzt Spitzenpolitiker in Quarantäne begeben. Bei Prominenten geht das Virus auch nicht vorbei. Ein Risiko für alle"

  2. 1.

    Hauptsache zwei Spielerfrauen fahren nach Paris zum Geburtstag zu feiern stand heute groß in der BZ zum lesen im Sportteil.

Das könnte Sie auch interessieren

Jubel Taiwo Awoniyi (Union Berlin) 22.11.2020, Fussball GER, Saison 2020 2021, 1. Bundesliga, 8. Spieltag, 1. FC Köln - 1. FC Union Berlin (Quelle: dpa/Maik Hölter)
dpa/Maik Hölter

Union gewinnt auch in Köln - Ein Sieg als kleine Euphoriebremse

Der glückliche Sieg beim 1. FC Köln zeigt, dass der 1. FC Union Berlin noch viel Arbeit vor sich hat. Die Gastgeber zogen Unions Offensive über weite Strecken den Zahn. Vor den schweren Aufgaben der nächsten Wochen muss sich Urs Fischer eine Lösung überlegen. Von Till Oppermann