Marco Baldi während eines Spiels von Alba Berlin. Quelle: imago images/Bernd König
Bild: imago images/Bernd König

Basketball-Bundesliga - Alba könnte nächsten Donnerstag wieder spielen

Basketball-Bundesligist Alba Berlin könnte nach insgesamt sieben positiven Corona-Fällen in der kommenden Woche wieder ins Spielgeschehen eingreifen. Geschäftsführer Marco Baldi hofft darauf, dass die ersten Profis Anfang der kommenden Woche aus der Corona-Quarantäne zurückkehren. "Das entscheiden die Gesundheitsämter, das ist für jeden anders", sagte Baldi. "Jeder muss vorher eine Untersuchung machen. Wenn es dann grünes Licht gibt, dann können wir so langsam auch wieder anfangen. Das geht jetzt so tröpfchenweise."

Rückkehr zum Spielbetrieb am kommenden Donnerstag?

Nach dem letzten Euroleague-Spiel bei ZSKA Moskau vor rund zwei Wochen hatte es insgesamt sieben Corona-Fälle im Team gegeben. Die Mannschaft und alle Beteiligten mussten sich daraufhin in eine Isolation begeben. "Das Wichtigste ist, dass alle zurückkommen und gesund sind", betonte Baldi.

Der Manager geht momentan davon, dass das Euroleague-Spiel am nächsten Donnerstag gegen den FC Barcelona (20.00 Uhr) und der Bundesliga-Auftakt am folgenden Sonntag gegen die Fraport Skyliners Frankfurt (15.00 Uhr) durchgeführt werden. "Nach heutigem Stand finden sie statt", sagte Baldi.

Zuschauer werden bei den Heimspielen der Berliner in jedem Fall nicht erlaubt sein. Am Mittwoch beschlossen Bund und Länder, dass der Profisport im November komplett auf Zuschauer verzichten muss.

Sendung: Inforadio, 29.10.2020, 18 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Das könnte Sie auch interessieren