Die Eisbären freuen sich über einen Sieg (Quelle: imago images/osnapix)
Bild: imago images/osnapix

Spiel gegen Mannheim verlegt - Positive Covid-19-Tests bei den Eisbären

Bei den Eisbären Berlin hat es positive Covid-19-Testergebnisse innerhalb des Teams gegeben. Das teilte der Verein am Dienstagabend mit. Die Mannschaft werde seit geraumer Zeit regelmäßig getestet, aktuell hätten sich einige positive Befunde ergeben. "Die Spieler zeigen gegenwärtig keine Symptome", wird Geschäftsführer Peter John Lee zitiert. Es werde im Austausch mit den Ärzten und den Behörden über die weitere Vorgehensweise gesprochen.

Magenta-Cup-Spiel verschoben

Als Konsequenz der positiven Testergebnisse wird das für Donnerstag geplante Heimspiel im Magenta Cup gegen die Adler Mannheim auf den kommenden Dienstag, 8. Dezember (19:30 Uhr) verlegt.

Die betreffenden Spieler bleiben die nächsten zehn Tage in häuslicher Quarantäne und können erst nach negativ ausfallenden Tests wieder am Trainingsbetrieb teilnehmen. Der verbleibende negativ getestete Kader wird das Training fortsetzen, um sich auf die Partie gegen den EHC Red Bull München am Samstag in der Mercedes-Benz-Arena vorzubereiten.

Sendung: Inforadio, 01.12.2020, 20:15 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren