75:64-Sieg gegen Brasilien - Deutsche Basketballer lösen Olympia-Ticket

Finale der Olympia-Qualifikation im Basketball zwischen Deutschland und Brasilien (Quelle: imago images/camera4+)
Bild: imago images/camera4+

Erstmals seit 2008 haben sich die deutschen Basketballer wieder für die Olympischen Spiele qualifiziert. Beim Qualifikationsturnier im kroatischen Split besiegte das Team des Deutschen Basketball-Bundes (DBB) um Bundestrainer und EX-Alba-Spieler Henrik Rödl am Sonntagabend im Finale Brasilien mit 75:64 (36:34) und löste damit das Ticket für die Spiele in Tokio.

Bester deutscher Werfer im entscheidenden Spiel war der gebürtige Berliner und NBA-Profi Moritz Wagner mit 28 Punkten. Albas Maodo Lo steuerte zehn Punkte bei, Johannes Thiemann weitere zwei Zähler.

Bundestrainer Henrik Rödl musste auf NBA-Profi Isaac Bonga verzichten, der im Halbfinale am Tag zuvor umgeknickt war. Mit zwei verwandelten Dreiern erwischten die Deutschen einen guten Start, mussten sich danach aber dem erwartet harten Kampf gegen die Südamerikaner stellen. Im zweiten Viertel setzte sich das DBB-Team auf bis zu elf Punkte ab (34:23). Weil die Brasilianer den Rückstand aber wieder verkürzen konnten, blieb zur Pause nur eine knappe 36:34-Führung.

Nach einer zwischenzeitlichen Führung der Brasilianer setzte sich das deutsche Team angeführt von Moritz Wagner wieder ab und lag vor dem Schlussviertel mit sechs Punkten vorne. Dort behielten die Deutschen in einem weiter umkämpften Spiel die Nerven und erfüllten sich wenige Wochen vor Beginn der Spiele den Traum von der Olympia-Teilnahme.

Sendung: Inforadio, 04.07.2021, 22:15 Uhr

2 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 2.

    Ja das war wirklich stark mit dem unbedingten Willen, an Olympia teilzunehmen. Leider wird es nur wenige ausschließlich japanische Zuschauer geben, wenn überhaupt. Aber Olympia darf nicht ausfallen!

  2. 1.

    Das sind doch mal gute Neuigkeiten.
    Herzlichen Glückwunsch und ich wünsche maximalen Erfolg in Tokio! Hoffentlich mit Zuschauern.

Nächster Artikel