Max Kruse über Olympia - "Verstehe nicht, wie man keinen Bock haben kann"

Max Kruse beim Union-Training / IMAGO / Matthias Koch
Bild: IMAGO / Matthias Koch

Max Kruse vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Union Berlin hat wenig Verständnis dafür, dass einige Bundesligaclubs keine Spieler für die Olympia-Mannschaft für Tokio abstellen wollten.

"Ich finde es gut von Union, dass sie uns geholfen haben und uns keine Steine in den Weg gelegt haben, weil es einfach ein persönliches Highlight für jeden Spieler ist", sagte Kruse dem ZDF am Donnerstag: "Deswegen finde ich es schade, dass Vereine da anderer Meinung sind, aber was soll man machen. Man kann das nicht ändern."

Union lässt neben Kruse auch Stürmer Cedric Teuchert zu den Sommerspielen nach Japan reisen.

Auch Trainer Kuntz hatte sich beschwert

Auch U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz hatte sich bereits über mangelnde Unterstützung beklagt. Nach diversen Absagen hatte Kuntz am vergangenen Montag nur 19 statt der erlaubten 22 Spieler für die Olympischen Spiele nominiert.

Kruse dagegen freut sich dabei zu sein. "Ich verstehe gar nicht, wie man keinen Bock auf Olympia haben kann", sagte der 33-jährige. "Das ist ein Turnier, was man wahrscheinlich einmal im Leben mitnehmen kann." Er finde selbst keine Dinge, die gegen eine Teilnahme sprechen: "Deswegen war ich sofort Feuer und Flamme." Allerdings liegt das Turnier mitten in der Vorbereitung auf die Bundesliga, davon wird Kruse bei seinem Club viel verpassen.

Sendung: rbb Inforadio, 08.07.2021, 16:15 Uhr

8 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 8.

    Es gibt auch Spieler, die verzichten bewusst, weil sie sich auf die Liga vorbereiten wollen. Es sind nicht immer die bösen Vereine. Saison, EM, Olympia und wieder Saison ist aber auch ein heftiges Programm. Das ist eben individuell zu entscheiden. Kruse war zB nicht zur EM. Bei ihm passt es.

  2. 7.

    ...sagt das der Spieler, der keinen Bock auf einen internationalen Wettbewerb mit den Köpenickern hatte?

    Zudem: in diesen Zeit mal eben um die halbe Welt jetten, damit dann wieder eine Saison ohne Zuschauer stattfindet?

    Jeder Sportler, der auf Olympia verzichtet, hat mein vollstes Mitgefühl für eine vergebene Chance - aber auch meinen höchsten Respekt!

  3. 6.

    Hoffe Kruse bleibt gesund und heil. Er ist inzwischen ein Leistungsträger bei Union

  4. 5.

    Na, da hat einer aber gut gegoogelt … Bei Fußball ist Olympia nachrangig. Da ist die WM das Wichtigste. Bei der Leichtathletik ist es wieder andersherum. Solange der Fußball-Nachwuchs statt der A-Mannschaft teilnimmt wird das auch so bleiben. Daher gibt es auch kein Pflicht, Personal abzustellen. Kruse sagt es schon richtig. Es ist für ihn persönlich schön, daran teilnehmen zu dürfen. Ob das in Tokio auch so sein wird? Keine Zuschauer, Pandemieauflagen… Es wird keine normale Erfahrung. Egal, Fußballer sind Profis und der Beruf hat Vorrang. Olympia ist allenfalls ein nettes Beiwerk.

  5. 4.

    Doch, kann ich. Letztes Mal gewann Brasilien (mit Neymar) im Elfmeterschießen gegen Deutschland. 2012 war's Mexiko und in Peking 2008 war es Argentinien (mit Messi). Und ich musste nicht Google bemühen. So viel zu Ihrer Einschätzung. In anderen Ländern hat das olympische Fußballturnier einen wesentlich höheren Stellenwert als bei den Jammerlappen in D.

  6. 3.

    Zitat:"...sagte Kruse dem ZDF am Donnerstag: "Deswegen finde ich es schade, dass Vereine da anderer Meinung sind, aber was soll man machen. Man kann das nicht ändern.""

    Vielleicht wollen die Vereine aber auch, das ihre Spieler gesund bleiben.

  7. 2.

    Das ist eben Einstellungssache. Kruse hatte mal gesagt, er hätte keinen Bock auf die neue europäische Liga, in der Union nun mitmachen wird… Fußball und Olympia waren schon immer etwas merkwürdig. Weil da nie die A Mannschaften antreten. Wird auch in den Medien nicht groß beachtet. Und ich bin sicher, Sie können die letzten Sieger nicht nennen.

  8. 1.

    Bin alles andere als ein Fan von Max Kruse, aber seine Einstellung bei dem Thema ist top. Auch das Jammern der großen Vereine wegen Abstellungen nur lächerlich. Aber später dann heuchlerisch zu ner evtl Medaille gratulieren. Viel Glück in Tokio fürs deutsche Team.

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren