Ein Handball liegt auf dem Hallenboden (Quelle: imago images/Andreas Gora)
Bild: imago images/Andreas Gora

Handball-Bundesliga - Füchse-Spiel gegen Coburg wegen Corona-Fall abgesagt

Das für kommenden Samstag geplante Heimspiel der Füchse Berlin gegen Coburg ist abgesagt worden. Wie die Berliner am Montag mitteilten, kann die Partie der Handball-Bundesliga wegen eines Corona-Falls beim Gegner nicht stattfinden.

Nachhol-Termin noch offen

Die Coburger müssen sich demnach in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Vorausschauend war bereits das letzte Spiel der Bayern gegen Lemgo abgesagt worden. Wann die Partie nachgeholt wird, ist noch offen.

Die Füchse treten am Dienstag in der European League im Viertelfinal-Rückspiel gegen Montpellier an. Das Hinspiel hatten die Füchse mit 29:32 verloren.

Sendung: rbb UM6, 19.04.2021, 18 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Nächster Artikel