Stundenplan mit Buchstabenwürfel mit den Worten lesen, schreiben und rechnen (Bild: imago images / Steinach)
Audio: Antenne Brandenburg | 31.07.2019 | Blumenthal/ Ludwig | Bild: imago images / Steinach

Neues Schuljahr kurz vor dem Start - Unterricht zwischen Herzberg und Guben gesichert

Im Schulamtsbezirk Cottbus starten mit dem neuen Schuljahr 281 neue Lehrer, 95 von ihnen sind Seiteneinsteiger. Darüber informiert am Mittwoch der Leiter des Schulamtes Cottbus, Uwe Mader rbb|24.

Der reguläre Unterricht könne auf jeden Fall stattfinden. Dennoch fehlen an manchen Schulen zum Beispiel Lehrer für zusätzliche Förderstunden. Es könne zudem passieren, dass teilweise statt zwei Physikkurse nur einer gebildet werden kann, erklärt Mader. Dennoch werde es keine zu großen Klassen geben.

Schulamt Cottbus
Schulamt Cottbus | Bild: rbb/Florian Ludwig

Seiteneinsteiger sind eine Bereicherung

Bei den 95 Seiteneinsteigern handelt es sich nach Auskunft von Uwe Mader um fachlich gutes Personal. Die Frauen und Männer haben Fachabschlüsse etwa in den bereichen Musik, Informatik, Bautechnik oder Sport. Sie sind eine große Unterstützung und werden als gute Bereicherung für das Kollegium in den Schulen wahrgenommen.

Die Digitalisierung an den Schulen gehe voran, beschreibt Mader das zweite große Thema wenige Tage vor dem Start ins neue Schuljahr. Aus dem Bundeshaushalt stehen Brandenburg insgesamt 150 Millionen Euro zur Verfügung.

In den nächsten Monaten werde geklärt, womit Lehrer überhaupt arbeiten wollen und können und wie eventuell eine Weiterbildung aussehen könnte.

Es gebe aber schon Schulen, die bereits ausgestattet sind. Es werde aber wohl noch einige Zeit dauern, bis alle Schulen vom Digitalpakt profitieren werden, sagt Mader.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die neuen Feuerwehrleute in Jerischke (Bild: Josefine Jahn)
rbb/Josefine Jahn

Kurz vor dem Aus - Zehn Freiwillige retten die Feuerwehr in Jerischke

Die Freiwillige Feuerwehr Jerischke (Spree-Neiße) stand eigentlich schon vor dem Aus - einer alleine konnte den Dienst nicht mehr stemmen. Auf den Hilferuf meldeten sich allerdings gleich zehn löschwillige Dorfbewohner. Nun ist sogar ein neues Auto im Gespräch.