Blick in die neue Strahlentherapie
Audio: Antenne Brandenburg | 02.10.2019 | Anja Kabisch | Bild: rbb/Th. Krüger

Neue Strahlentherapie am CTK Cottbus - "Der Mercedes unter den Linearbeschleunigern"

Hochmoderne Technik in der Strahlentherapie zur Krebsbehandlung am Carl-Thiem-Klinikum Cottbus. Am Freitag ist die neue Anlage offiziell in Betrieb gegangen. Für Chefarzt Gunter Ziegenhardt steht hier der Mercedes unter den Linearbeschleunigern.

Für den Chefarzt der Strahlentherapie am Cottbuser Thiem-Klinikum, Dr. Gunter Ziegenhardt sind die beiden neuen Linearbeschleuniger so etwas wie der Mercedes unter den Linearbeschleunigern. Hochmodern und effizient.

Für Krebspatienten und Mitarbeiter verbessern sich Therapie und Arbeit. Mit der neuen Technik können Tumore sehr viel genauer bestrahlt werden. Gesundes Gewebe soll erhalten bleiben. Nebenwirkungen durch die Bestrahlung können vermindert werden.

Bilder am Monitor ermöglichen dem Arzt eine optimale Lagerung des Patienten. Bewegungen, wie etwa der Atmung, kann besser Rechnung getragen werden.

Chefarzt Dr. Gunter Ziegenhardt am Linearbeschleuniger
Chefarzt Dr. Gunter Ziegenhardt | Bild: rbb/Th. Krüger

Cottbuser Strahlenzentrum - das modernste in Brandenburg

Der neue Strahlenbunker mit seinen knapp zwei Meter starken Schwerbetonwänden und die neue Technik haben fast 14 Millionen Euro gekostet. Täglich werden am Klinikum zwischen 80 und 100 Patienten bestrahlt.

Jährlich erkranken in Deutschland knapp eine halbe Millionen Menschen neu an Krebs. Neben der operativen Therapie, ist eine Heilung bzw. Behandlung der Betroffenen oft durch Strahlentherapie möglich.

Zur Eröffnung der neuen Strahlentherapie waren auch Mediziner aus nahegelegenen Krankenhäusern eingeladen. Darunter auch Sabine Manka, Chefärztin der Gynäkologie im Krankenhaus Spremberg. Bis zu 150 Brustkrebspatientinnen behandelt sie jedes Jahr. Viele schickt sie ins CTK zur Bestrahlung. Dadurch kann eine Rückfallquote um die Hälfte verringert werden, sagt sie.

Jetzt, wo sie die neue Technik in Cottbus kennengelernt habe, könne sie ihren Patientinnen sehr viel besser zu dieser Therapie raten.

 

Für die Öffentlichkeit bietet die "Nacht der kreativen Köpfe" am 19. Oktober 2019 die Möglichkeit zum Besuch der neuen Strahlentherapie am Cottbuser CTK.  

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren