Symbolbild: Polizei fährt am 22.08.2015 mit Blaulicht. (Quelle: dpa/Arno Burgi)
Audio: Antenne Brandenburg | 05.08.2020 | Daniel Friedrich | Bild: dpa/Arno Burgi

Schwerer Verkehrsunfall im Elbe-Elster-Kreis - Pkw überschlägt sich, Fahrer wird ins Klinikum geflogen

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Morgen auf der Landstraße zwischen Schraden und Frauwalde (Elbe-Elster) ereignet.

Nach Polizeiangaben ist ein 19-jähriger Autofahrer nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei hat sich das Auto überschlagen.

Der junge Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum geflogen. Er sei laut Polizei aber nicht lebensgefährlich verletzt. Den Sachschaden am Pkw beziffert die Polizei mit etwa 8.000 Euro.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

WDR-Reporter Jörg Steinkamp im rbb-Studio Cottbus
rbb/Thomas Krüger

Interview | WDR-Reporter entdeckt Cottbus - "Ich war total enttäuscht von mir selber"

30 Jahre Deutsche Einheit. WDR-Reporter Jörg Steinkamp ist das erste mal in Cottbus. Er will erfahren, wie es um Vorurteile steht, ob es sie noch gibt? Im Gegenzug ist rbb-Reporter Sebastian Schiller in der Cottbuser Partnerstadt Gelsenkirchen unterwegs. Daraus entstehen soll eine gemeinsame Fernsehreportage. rbb|24 hat mit Jörg Steinkamp gesprochen.