Wiederöffnung von Brandenburger Fitnessstudios - "Absolute Freude die Leute wieder begrüßen zu dürfen"

Di 01.06.21 | 16:03 Uhr
Eine Frau trainiert im Fitnesstudio ihre Rückenmuskulatur (Quelle: imago/Shotshop).
Bild: imago/Shotshop

Seit Dienstag dürfen die Fittnessstudios in Brandenburg wieder öffnen. Erstmals seit Monaten dürfen wieder Kurse angeboten und die Geräte benutzt werden. Trotz zahlreicher Auflagen, wie etwa die Pflicht zum regelmäßigen Lüften oder auch das Verbot vor Ort zu duschen sind die Betreiber erleichtert, ihre Geschäfte wieder öffnen zu dürfen. Zu ihnen gehört auch Trainer Matthias Drannaschk, der in Lübbenau ein Studio betreibt.

"Absolute Freude die Leute wieder begrüßen zu dürfen, heute wieder einen Kurs anbieten zu dürfen, die Leute wieder lächeln zu sehen", sagt er. Etwa 20 Leute nehmen am ersten Kurs teil - weil er draußen stattfindet und die Abstände eigehalten werden können ohne Maske.

Große Emotionale Belastung durch Schließung

Zu den ersten Sportlern gehört am Dienstag auch Eckhart Bayer. Auch er ist erleichtert, dass er wieder im Studio trainieren kann. "Weil man so angelegt ist, dass man sich ständig bewegen muss", wie er sagt.

An die letzten Monate seit November will Trainer Drannaschk derweil nicht zurückdenken. "Von 30 Stunden die Woche Sport, Kurse, betreutes Training auf Null zu fallen, das ist schon sehr anstrengend", sagt er. Auch die emotionale Belastung durch die dunkle Jahreszeit und das Kurzarbeitergeld sei hart gewesen.

In der Zeit des Lockdowns habe das Studio keine Beiträge von seinen Mitgliedern genommen, in der Hoffnung sie würden sich nicht abmelden. Wie viele andere hat Drannaschk mit seinen Kollegen Videos produziert oder Live-Trainings in den Sozialen Netzwerken angeboten. Nun kann er seinen Mitgliedern wieder persönlich gegenübertreten.

Sendung: Antenne Brandenburg, 01.06.2021, 15:40 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Sendung:  

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren