Bundesweite Werbekampagne - Plakate sollen Mediziner nach Cottbus locken

Plakate der Werbekampagne mit der Ärzte auf das Cottbuser Thiem-Klinikum aufmerksam gemacht werden sollen
CTK wirbt mit Plakaten | Bild: rbb/Florian Ludwig

Mit drei Plakat-Motiven mit dem Slogan "Auf nach Cottbus, wer traut sich?" wirbt das Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum (CTK) ab dem 12. Oktober 2021 bundesweit um Ärztinnen und Ärzte. Darüber hat das Krankenhaus am Dienstag auf einer Pressekonferenz informiert.

Hintergrund für diese Werbekampagne sei der in der Lausitz besonders spürbare Ärztemangel, hieß es. "Generell sind wir im Klinikum noch verhältnismäßig gut aufgestellt. Aber es gibt Bereiche, da bekommen wir keine Ärzte nach Cottbus. Es fehlen einfach die Bewerber", sagte CTK-Geschäftsführer Götz Brodermann.

Neben Plakaten werde es auch Anzeigen und Filme geben, hieß es weiter. Auf allen Plakaten ist ein QR-Code abgedruckt. Über ihn kommt man auf die Internetseite der Kampagne und sieht dort auch ein ausführliches Video, in dem Ärzte des CTK zu Wort kommen.

Die Plakatierungsaktion startet in zehn deutschen Universitätsstädten, unter anderem in Göttingen, Greifswald und Dresden. Parallel werde über eine In-App-Aktion die CTK-Aktion auf dem Handy von Menschen mit medizinischem Hintergrund in diesen Städten aufploppen, informierte das Krankenhaus weiter. Die Klinik will zudem bei verschiedenen Recruitingmessen im In- und Ausland auf sich aufmerksam machen.

Sendung: Antenne Brandenburg, 05.10.2021, 15.40 Uhr

Nächster Artikel