Wegen Corona-Pandemie - Neue Bühne Senftenberg stellt Spielbetrieb ein

Mo 22.11.21 | 17:24 Uhr
Die Neue Bühne Senftenberg (Quelle: rbb/Florian Ludwig)
Bild: rbb/Florian Ludwig

Die neue Bühne Senftenberg (Oberspreewald-Lausitz) stellt ihren Spielbetrieb ein. Grund sind die steigenden Coronazahlen, hat das Theater am Montag in einer Pressemitteilung erklärt.

"Aufgrund der aktuellen pandemischen Entwicklungen und Dynamiken hat sich die Leitung der neuen Bühne Senftenberg dazu entschieden, ab 24. November den Spielbetrieb einzustellen", heißt es. Das geschehe in Absprache mit dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz und der Stadt Senftenberg als Träger des Zweckverbands.

Wiederaufnahme nach Weihnachten unsicher

Laut Theater werden zunächst bis zum 24. Dezember alle Vorstellungen und das theaterpädagogische Angebot entfallen. Wie es danach weitergeht, sei im Moment noch unklar.

"Ob der Spielbetrieb über die Weihnachtsfeiertage und an Silvester wieder aufgenommen werden kann, hängt von der Entwicklung der kommenden Wochen ab", heißt es in der Mitteilung des Theaters.

Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz (OSL) liegt im Süden Brandenburgs, der zurzeit besonders von Corona betroffen ist. Der Kreis hat am Montag die zweithöchste Inzidenz des Landes gemeldet, mit rund 1.128. Nur im Nachbarkreis Elbe-Elster sind die Zahlen noch höher: Hier haben sich in den vergangenen sieben Tagen rund 1.311 Personen mit dem Virus infiziert, gerechnet auf 100.000 Einwohner.

Was Sie jetzt wissen müssen

Sendung: Antenne Brandenburg, 22.11.2021, 18:30 Uhr

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren