Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. Quelle: dpa/Patrick Pleul
Bild: dpa/Patrick Pleul

Dahme-Spreewald - Transporter überfährt Frau in Königs Wusterhausen

Eine Spaziergängerin ist in Königs Wusterhausen (Kreis Dahme-Spreewald) von einem Transporter erfasst und schwer verletzt worden. Der Fahrer sei beim Zurücksetzen des Lieferwagens unaufmerksam gewesen und habe die 75-Jährige überfahren, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Die Frau sei am Gesicht schwer verletzt worden, aber nicht in Lebensgefahr. Sie wurde am Mittwoch laut Polizei mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittler leiteten ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den Fahrer des Transporters ein.

Sendung: Antenne Brandenburg, 3.10.2019, 16.00 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

2 Kommentare

  1. 2.

    Ihr Argument ist nicht sonderlich schwerwiegend.
    Während Tranporter und Busse eine gesellschaftlich sinnvolles Verkehrsmittel sind (ÖPNV und Güterverkehr sind jedenfalls für die Allgemneinheit nützlich) sind es SUV nicht. Mal abgesehen von vielleicht Forst- und landwirtschaflichen Einsatz.

    Stadt-SUV mit Hochglanzlack die Parkplätze verstopfen, unnötig die Umwelt verschmutzen und alle Verkehrsteilnehmer in kleineren PKW gefährden sind jedoch nur sinnlos (außer fürs Ego der Fahrer).

  2. 1.

    In Berlin 4 Tote durch einen SUV - dort fordert man SUV Verbote in Städte...
    in Werder ein Toter durch einen Linienbus

    und hier eine schwerverletzte 75 jährige Dame, die durch einen Transporter überrollt wurde...

    wird man nun auch Verbote von Busse und Transporter in Städte fordern???

    Dies hier soll nur mal die Augen der "Autohasser" und "SUV-Hasser" öffnen!!!
    Mit jedem Verkehrsmittel, bei jeder Geschwindigkeit, können schlimme Unglücke passieren und Menschen sterben!!!
    In einer Spielstraße kann auch ein Kind von einem Auto mit Schrittgeschwindigkeit überfahren und getötet werden.
    Hat nichts mit Rasen zu tun oder mit Prolls, die mit ihren Karren protzen!!!

    Ich wünsche der Dame eine gute Besserung und das sie wieder vollkommen geheilt wird!!!

Das könnte Sie auch interessieren

Bild in groß
Bildunterschrift