rbb|24-Podcast "Lausitz reloaded" - Folge 9 - "Großstadt im Wandel – Wie der Ostsee Cottbus verändert"

Do 15.09.22 | 09:50 Uhr
  1
Lausitz Reloaded Podcast-Cover (Quelle: rbb/adobe stock)
rbb/adobe stock
Bild: rbb/adobe stock Download (mp3, 30 MB)

Der Cottbuser Ostsee soll das größte künstliche Gewässer Europas werden. Für den Strukturwandel hat er mehr als eine touristische Bedeutung. Über die Potentiale des Sees spricht Stefan Korb. Er ist zuständig für die Strukturentwicklung der Stadt.

Stefan Korb arbeitet im Cottbuser Rathaus als Wirtschaftsdezernent und alle Planungsfäden der Strukturentwicklung laufen bei ihm zusammen. Im Gespräch äußert sich Stefan Korb zu Bauplänen für dringend gebrauchte Wohnungen, Träumen von einer Seilbahn bis zum Seeufer und die Potentiale des Sees als Wärmequelle für alle Wohnungen der Stadt.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Ich hoffe und glaube das Hr. Korb der richtige Mann für diese Aufgabe ist. Die Entwicklung von Cottbus und Umgebung ist für mich Herzenssache und ich wünsche mir das vieles gelingt. Haben sie einen langen Atem und wenn nötig Haare auf den Zähnen

Nächster Artikel

Bild in groß
Bildunterschrift