Motorsport - Lausitzring und DTM verlängern Partnerschaft

DTM am Lausitzring / IMAGO / Alexander Trienitz
Bild: IMAGO / Alexander Trienitz

Der Streckenbesitzer des Lausitzrings, die Fahrzeugprüfgesellschaft Dekra, und die Rennserie DTM haben ihre Partnerschaft verlängert und ausgeweitet. Das teilte die DTM am Mittwoch mit.

Schon seit einigen Jahren werden die Rennwagen der DTM vor Saisonstart durch Dekra-Mitarbeiter technisch kontrolliert. Künftig werden sie das auch für die neue Nachwuchsfahrerserie DTM Trophy übernehmen.

Weiterhin DTM-Rennen in der Lausitz

Außerdem wickelt das Technologie-Center des Lausitzringes den Angaben zufolge die technische Betreuung bei sämtlichen DTM-Rennen in Europa ab. Ganz gleich ob in Italien, Belgien oder Österreich gefahren wird. "Die Ausweitung dieser langjährigen Partnerschaft ist ein eindeutiger Vertrauensbeweis für unsere DTM-Plattform. Die DTM als Top-Event sowie DTM Trophy, DTM Classic, DTM Electric und DTM Esports ermöglichen jedem Partner einen vielfältigen Mehrwert und neue Präsentationsformen", sagte Benedikt Böhme, Geschäftsführer der DTM-Organisation ITR GmbH.

Die Verlängerung der Partnerschaft bedeutet außerdem, dass es auch in den kommenden Jahren DTM-Rennen auf dem Lausitzring geben wird.

Sendung: Studio Cottbus. 07.07.2021, 9:00 Uhr

Nächster Artikel

Bild in groß
Bildunterschrift