Ein Glas Mineralwasser (Foto: imago/Photocase)
Bild: imago/Photocase

Wasserverbrauch steigt deutlich - Des Einen Leid ist des Anderen Freud'

Die anhaltende Trockenheit sorgt für Niedrigstände in den Lausitzer Flüssen. Die Spree führt sichtlich weniger Wasser und fließt deutlich langsamer. Das Landesumwaltamt reagiert jetzt und sorgt für frisches Wasser. Sächsische Wasserspeicher sorgen dafür, dass zum Beispiel aus der Talsperre Spremberg aktuell mehr Wasser in den Spreewald fließen kann als gewöhnlich. Um die Fließgeschwindigkeit der Spree zu erhöhen, werden vereinzelt sogar Fischtreppen geschlossen. Grundstücksbesitzer werden aufgerufen, nur sparsam Wasser aus Oberflächengewässern wie Seen und Flüssen zu entnehmen.

Durch die aktuelle Hitzeperiode steigt der allgemeine Wasserverbrauch in der Region deutlich. Wie die Lausitzer Wasser GmbH in Cottbus mitteilte, waren in den ersten Julitagen über 23 Millionen Liter Trinkwasser in das Netz eingespeist worden. Das sind täglich 5 Millionen Liter mehr als im Jahresdurchschnitt. Die 130.000 Kunden der LWG müssten aber nicht besorgt sein, so Geschäftsführer Marten Eger. Die Wasserwerke seien für deutlich höhere Spitzenabnahmen ausgelegt. So könnten weitere 22 Millionen Liter Wasser mehr jeden Tag eingespeist werden.  

Der höhere Bedarf freut aber zum Beispiel die Bad Liebenwerdaer Mineralquellen. Die Nachfrage sei um über 20% angestiegen, hieß es aus dem Unternehmen. "Alle Produktionsanlagen laufen auf Hochtouren", so die Unternehmenssprecherin Anett Stang. "Dennoch ist die Nachfrage so groß, dass wir tatsächlich in Teilsortimenten nicht ganz der Nachfrage gerecht werden können." Daher werde jetzt sogar im Vierschicht-Betrieb gearbeitet.

Ein weiteres Problem sei der fehlende Rücklauf an Leergut. Neue Flaschen und Kästen seien bestellt, die Hersteller könnten aber nicht so schnell liefern.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild in groß
Bildunterschrift