Maibaum-Aufstellen in Finsterwalde (Quelle: rbb/Anja Kabisch)
Bild: rbb/Anja Kabisch

Mit Tanz und Muskelkraft - Maifeiern in der Lausitz

In der Lausitz werden am Vorabend des 1. Mai wieder die Maibäume aufgestellt. Mit Musik und Tanz feiern die Dorfgemeinschaften bis in die Nacht hinein. Die traditionellen Maifeuer mussten wegen der hohen Waldbrandgefahr vielerorts abgesagt werden.

Es sind kleine Volksfeste, die am Vorabend des 1. Mai überall in der Lausitz und im Elbe-Elster Land gefeiert werden. Auf den Marktplätzen werden die Maibäume aufgestellt. Kräftige Männer sind dabei gefragt, denn die Maibäume sind meist mehr als zehn Meter lang. Dazu spielen Blaskapellen auf, es wird bis in die Nacht getanzt.

Wegen der hohen Waldbrandgefahr mussten allerdings die traditionellen Maifeuer vielerorts abgesagt werden.  

Die Maibäume bleiben genau einen Monat lang stehen, bis zum 1. Juni.

Bedeutung des Maibaumaufstellens

Der genaue Ursprung der Tradition ist bis heute unklar.

So gibt es gibt Überlieferungen, die bis in die Antike zurückreichen. Zu Ehren der Göttin Maia (Göttin des Wachstums) hatten die alten Römer am 1. Mai ein großes Fest gefeiert.

In anderen Kulturen soll der Maibaum vor allem vor Hexen und Geistern schützen.

Im Mittelalter stellten Burschen Maibäume vor dem Haus ihrer Auserwählten auf. Dieser Brauch hat sich bis heute unter anderem in Süddeutschland gehalten.

Termine Maibaumaufstellen am 30. April

15 Uhr Marktplatz in Spremberg

17 Uhr Noßdorf Forst

17 Uhr Marktplatz in Lübben

17:30 Uhr Lehde/Spreewald

18 Uhr Festplatz Burg

18 Uhr Annahütte

18 Uhr Parkplatz am Spielplatz in Calau / OT Werchow

19 Uhr Hauptstrasse Biehlen

Sendung: Antenne Brandenburg, 29.04.2019, 14:40 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild in groß
Bildunterschrift