Reife und grüne Erdbeeren
Audio: Antenne Brandenburg | 07.06.2019 | Daniel Jorewitz | Bild: rbb/Daniel Jorewitz

Hohe Zeit für Selbstpflücker in Missen - Alarmstufe Rot! Erdbeeren sind reif

In Missen (Oberspreewald-Lausitz) sind die Beeren los, die Erdbeeren. Jeder, der will, kann auf der großen Plantage von Obstbäuerin Christin Panzner selber pflücken. Sie kennt den Trick für gute Ernte: am Ende der Reihe anfangen, vorne sammeln alle. Von Daniel Jorewitz

Selbst pflücken, das ist das Konzept im Erdbeerland Missen bei Vetschau (Oberspreewald-Lausitz). Auf reichlich fünf Hektar wachsen die Erdbeeren. Der Obstbau in diesem Betrieb hat eine 100-jährige Tradition. Für Selbstpflücker empfiehlt Chefin Christin Panzner, immer am Ende der Reihe anzufangen. Da sei die Auswahl einfach größer.

Einer, der hier mit Körbchen unterwegs ist, weiß, dass Erdbeeranbau viel Arbeit macht. Er habe selbst mal welche angebaut, berichtet er. Jetzt hier in Missen selbst ernten zu können, gefalle ihm sehr gut. Für ein Kilogramm bezahlt er 2,65 Euro.  

Erdbeerfeld in Missen
Erdbeerfeld in Missen | Bild: rbb/Daniel Jorewitz

Die nicht ganz roten halten länger

Im Korb des Selbstpflückers sind neben den saftig roten Beeren auch viele blasse Früchte. Die könne man einfach ein paar Tage länger aufbewahren, sagt der Mann.

Die heutige Ausbeute soll für eine Torte und zum Naschen reichen. Ist der Vorrat aufgebraucht, wird wieder zum Pflücken gefahren.  

In Missen kann jeder Erdbeeren selber ernten
Selbstpflücker auf der Anlage in Missen | Bild: rbb/Daniel Jorewitz

Bis Ende Juni können in Missen Erdbeeren noch selbst gepflückt werden. Das Wetter ist für die Erdbeeren fast optimal, sagt Christin Panzner, die Fachfrau. Die Temperaturen seien allerdings ein wenig zu hoch. 30 Grad wären perfekt. Den fehlenden Regen gleicht die Obstbäuerin mit einem unteridrischen Verbundsystem auf den Feldern aus. Damit bekomme jede Pflanze genau die richtige Wassermenge.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild in groß
Bildunterschrift