drei Mädchen haben Badespaß im Freibad Guben
Audio: Antenne Brandenburg | 03.06.2019 | Jasmin Schomber | Bild: dpa-Zentralbild

Freibad Guben teilweise geschlossen - Badespaß fällt ins Wasser - Schwimmbecken gesperrt

Bei hochsommerlichen Temperaturen von nahezu 34 Grad in Brandenburg müssen Wasserratten in Guben (Spree-Neiße) ohne Abkühlung schwitzen.

Das Schwimmbecken im Freibad in der Kaltenborner Straße musste gesperrte werden. 


Grund ist eine Störung der Wasseraufbereitungsanlage, heißt es aus dem Gubener Rathaus.
Alle anderen Bereiche im Bad können aber weiter genutzt werden.


Wann die Störung behoben sein wird, ist noch nicht klar.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein bei Luckau umgestürztes Windrad, das in zwei Teile zerbrochen ist.
Ordnungsamt Stadt Luckau

Offenbar Materialermüdung - Windrad bei Luckau umgestürzt

Ein 70 Meter hohes Windrad ist am Mittwoch in der Nähe von Luckau abgeknickt und in mehrere Teile zerbrochen - offenbar hatte zu starker Wind dem Material zugesetzt. Dabei war die Laufzeit des Windrads gerade erst verlängert worden.

Bild in groß
Bildunterschrift