Schüler der 6. Klasse lernen backen im Backbus
Audio: Antenne Brandenburg | 01.10.2019 | Josefine Jahn | Bild: rbb/Josefine Jahn

Backbus in Dissenchen - Backe, backe Kuchen - Grundschüler lernen Back-Einmaleins

Mehl, Eier, Butter, Zucker... was gehört in den Teig für eine richtig gute Brezel? Auch das lernen Kinder im Backbus. Den schicken Deutschlands Innungsbäcker durch die Republik. Station sind Kindergärten und Grundschulen. Am Dienstag stopt er in Dissenchen.

Seit 2017 rollt der Backbus durch Deutschland. An Bord: Kühlschränke, eine Küche, Arbeitsplatte und ein Backofen.

In der Umwelt-Grundschule Dissenchen bei Cottbus gibt es am Dienstag Unterricht außer der Reihe in einem einmaligen Fach: Backen. Auch Schüler der 6. Klasse haben eine Schnupperstunde.

Die Mädchen und Jungen lernen Zutaten kennen und was daraus werden soll. Beispielsweise Brezeln.

Michael Weise erklärt Sechstklässlern das Backen
Michael Weise erklärt, wie's geht | Bild: rbb/Josefine Jahn

Backen soll Spaß machen

Michael Weise und Bäckermeisterin Diana Lewandowski aus der Cottbuser Bio-Bäckerei Schmidt zeigen den Kindern, worauf es beim Backen ankommt. Der umgebaute Doppelstock-Bus, der früher mal ein Linienbus war, bietet dafür das spannende Ambiente.

"Gerade, wenn man zeigen kann, was man so machen kann mit dem Teig, kriegen Kinder vielleicht Lust auf den Bäckerberuf", hofft Diana Lewandowski.

Und Nachwuchs ist gefragt. Im Kammerbezirk Cottbus wollen immer weniger Bäcker werden. Vor zehn Jahren wurden noch 64 Bäcker, Konditoren und Fachverkäufer ausgebildet. In diesem Jahr haben nur 25 ihre Ausbildung abgeschlossen.

Backbus auf dem Schulhof der Umwelt-Grundschule in Dissenchen
Backbus in Dissenchen | Bild: rbb/Josefine Jahn

Entweder Chirurgin oder Bäckerin

Jenny aus der 6. Klasse ist im Backbus dabei. Für sie ist der Berufswunsch noch nicht ganz klar. Eigentlich will sie Chirurgin werden, aber nach dem Tag im Backbus könnte sie sich auch vorstellen, Bäckerin zu werden. Sie backt jetzt schon mal in der Freizeit und bisher habe alles geschmeckt, sagt sie.

Für Freddie und Lola kommt der Beruf eher nicht infrage , das frühe Aufstehen sei nichts für sie, gestehen sie.

Diana Lewandowski, die Bäckermeisterin, wirbt damit, dass frühes Aufstehen auch einen zeitigen Feierabend bringt.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild in groß
Bildunterschrift