Stefan Przewozny in seinem Hofladen in Raddusch (Bild: Josefine Jahn/rbb)
Audio: Antenne Brandenburg | 19.12.19 | Josefine Jahn | Bild: rbb/Josefine Jahn

Weihnachtsgeschenke aus der Lausitz - Ein ganzer Laden voller Spreewald und Lausitz

Je näher Weihnachten rückt, desto mehr wächst der Druck ein passendes Geschenk zu finden. Im Hofladen von Stefan Przewozny gibt es fast alles, was das Lausitzer und Spreewälder Herz begehrt - oft auch schon in Körben zusammengepackt. Von Josefine Jahn

Es sind nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Damit wächst bei vielen der Druck in letzter Minute noch ein passendes Geschenk zu finden. Wer etwas Regionales sucht wird im Hofladen von Stefan Przewozny in Raddusch (Oberspreewald-Lausitz) fündig. Dort gibt es Handgemachtes und Leckereien aus Südbrandenburg.

Ein Teil des Angebotes im Hofladen (Bild: Josefine Jahn/rbb)
Ein Teil des Angebotes im Hofladen | Bild: rbb/Josefine Jahn

Regionale Produkte aus Südbrandenburg

Im Laden riecht es nach Äpfeln und Holz. Beides ist auch bei Stefan Przewozny zu haben. Obst und Gemüse aus der Region gibt es bei ihm, aber auch Böttcherware vom Fleischklopfer bis zur Butterform. Weiter hinten im Raum stehen Keramikgefäße. Geschenkideen gibt es also reichlich - oft auch schon fertig zusammengestellt. "Senf mit Senfbecher, ein kleines Schnäpschen dazu, aus Guben zum Beispiel. Hier haben wir passend Meerettichbecher aus Keramik, natürlich auch mit Preiselbeermeerettich", erzählt Przewozny.

Der Senf kommt aus dem Spreewald, so wie auch der Aronialikör oder die Holundermarmelade. Genau darauf legt er Wert, sagt Przewozny: "Gurken und so weiter holen wir aus Lübbenau und Boblitz. Wir versuchen einfach alles aus der Region anzubieten", erzählt der Ladenbesitzer.

Mit Keramik hat es begonnen

Angefangen hat der 38-Jährige mit dem Verkauf von Keramik. Die gibt es auch heute noch in seinem Laden. "Die Keramik beziehe ich aus Forst und was mir wichtig war, wir können bei der Gestaltung mitwirken. Wenn ich jetzt sage, ich brauche ein Salzfass mit einem Heuschober drauf, typisch Spreewald wieder, dann machen die das", erzählt er.

Ab zehn Euro bekommt man bei Stefan Przewozny im Hofladen einen fertig zusammengestellten Präsentbeutel. Man kann aber auch einfach selbst in den Regalen stöbern, zwischen Senf, Marmelade, Likören und Handarbeit.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild in groß
Bildunterschrift