Tödlicher Alleinunfall im Spree-Neiße-Kreis - Autofahrer stirbt bei Unfall auf der L 46

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht (Quelle: dpa/Gelhot)
Bild: dpa-Symbolbild/Gelhot

Bei einem Unfall im Spree-Neiße-Kreis ist am Montag ein 62-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Er war in der Nähe von Schenkendöbern von der Landstraße 46 abgekommen. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, an dem kein weiteres Fahrzeug beteiligt war, ist noch unklar und wird nun untersucht, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Süd in Cottbus rbb|24.

Experten sollen Unfallursache herausfinden

Das Fahrzeug hat sich "scheinbar überschlagen", so der Polizeisprecher. Der Autofahrer musste aus dem Wagen befreit und mit Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden. Auf dem Weg dorthin starb der Mann an seinen schweren Verletzungen.

Um die Unfallursache zu ermitteln, waren am Montagnachmittag Spezialisten der Prüfgesellschaft Dekra am Unfallort. Die Landstraße musste für die Unfallaufnahme sowie die Bergungs- und Rettungsarbeiten zeitweise voll gesperrt werden.

Sendung: Antenne Brandenburg, 07.06.2021, 17:30 Uhr

Nächster Artikel

Bild in groß
Bildunterschrift