Oberspreewald-Lausitz - Peickwitz bei Senftenberg strebt Partnerschaft mit Ort in Paraguay an

Mi 19.01.22 | 13:57 Uhr
  1
Ortsschild von Peickwitz © radioeins/Amelie Ernst
Ortsschild von Peickwitz | Bild: radioeins/Amelie Ernst

Peickwitz bei Senftenberg (Oberspreewald-Lausitz) strebt eine Partnerschaft mit Fernheim, einem Ortsteil der Stadt Filadelfia im südamerikanischen Paraguay, an. Der Peickwitzer Ortsvorsteher Ingo Amsel fliegt am Mittwoch zur Vertragsunterzeichnung nach Südamerika.

Auslöser für die Partnerschaft der beiden über 11.000 Kilometer voneinander entfernten Orte war ein Schüleraustausch 2019. Der soll, sobald es die Corona-Lage zulässt, wieder aufgenommen werden, erklärte Amsel vor seinem Abflug im Gespräch mit dem rbb. Daran sollen sich das Gymnasium in Senftenberg und das Colegio in Filadelfia beteiligen. Eine Delegation aus Senftenbrg/Peickwitz hält sich bereits zu einem Kultur- und Arbeitsbesuch in Paraguay auf. Der Gegenbesuch wird im Juni erwartet, kündigte Amsel an.

Sendung: Antenne Brandenburg, 19.01.2022, 14.10 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Paraguay, warum nicht? Viel Spaß der Delegation beim Kulturaustausch und bei den Arbeitsbesprechungen. Fliegen beim Schüleraustausch auch die FfF- Gymniasten mit?

Nächster Artikel

Bild in groß
Bildunterschrift