Burg (Spree-Neiße) - Kinderhaus Pusteblume erhält Großspende für neue Werkstatt

Mi 03.08.22 | 14:39 Uhr
Während der Scheck-Übergabe: Andreas Berger-Winkler (Johanniter), Daniela Konzack (Leiterin des Kinderhauses), Vertreter der Saint-Gobain Foundation Paris, Thomas Mehle (Betriebsleiter Rigips Vetschau)
rbb/Daniel Mastow
Audio: Antenne Brandenburg | 03.08.2022 | Martin Schneider | Bild: rbb/Daniel Mastow

Das Kinderhaus Pusteblume in Burg (Spree-Neiße) hat am Mittwoch einen Scheck über 100.000 Euro bekommen. Die Spende kommt von der Saint-Gobain Foundation Paris, eine französische Wirtschaftsstiftung.

Kinder-Werkstatt am Kinderhaus Pusteblume in Burg (Spreewald)
Kinder-Werkstatt am Kinderhaus Pusteblume | Bild: rbb/Daniel Mastow

Der Kontakt kam über das in Vetschau, nahe Burg, ansässige Unternehmen Rigips zustande. Es ist Teil des Saint-Gobain Konzerns, der nach eigenen Angaben zu einem der 50 größten Industriekonzerne der Welt gehört. Die Foundation hatte sich bereits vor zwei Jahren am Bau des Kinderhospizes mit 80.000 Euro beteiligt.

Raum für handwerkliche Betätigung

Sie hat damit den Bau einer multifunktionalen Kinder-Werkstatt unterstützt. Damit wurde für Kinder ein Raum geschaffen, in dem sie sich handwerklich betätigen können, erklärte Andreas Berg-Winkler von der Johanniter-Unfallhilfe. Sie ist Träger des Kinderhauses in dem auch unheilbar kranke Mädchen und Jungen die letzte Zeit ihres Lebens verbringen können.

Zudem sei die Werkstatt ein Angebot für Inklusion und Integration, ergänzt Daniela Konzack, Leiterin des Kinder- und Jugendhospizes.

Das ist ein Thema, das noch ganz jung ist in Deutschland, sagt Konzack. Integration von gesunden und erkrankten Kindern an einem Ort zu schaffen, gebe es noch nicht so häufig. Mit dem neuen Projekt in Burg soll eine Lücke geschlossen werden, erklärt Daniela Konzack am Rande der Scheckübergabe.

Das Kinderhospiz in Burg ist das einzige im Land Brandenburg und wurde 2020 eröffnet. Seither sind über 100 Kinder in der Einrichtung betreut worden. Etwa 50 Mitarbeiter, die meisten von ihnen Pfleger, beschäftigt die Einrichtung.

Am Sonnabend wird die neue Werkstatt zum ersten Mal zur 11. Langen Nacht der Kunst- und Handwerkshöfe in Burg öffnen.

Sendung: Antenne Brandenburg, 03.08.2022, 13.30 Uhr

Nächster Artikel

Bild in groß
Bildunterschrift