Erste Schritte im Strukturwandel - Neue Bühne Senftenberg erhält Millionenförderung

Intendant Manuel Soubeyrand erhält den Förderbescheid (Bild: rbb/Lepsch)
Intendant Manuel Soubeyrand erhält den Förderbescheid | Bild: rbb/Lepsch

Die Neue Bühne Senftenberg hat vom Land Brandenburg einen Förderbescheid von fast sieben Millionen Euro erhalten. Wie die Chefin der Staatskanzlei, Kathrin Schneider (SPD), am Freitag bei der Übergabe sagte, erhielt das Theater hat das Geld im Rahmen der Landeshilfen für den Strukturwandel nach dem Braunkohleausstieg erhalten. Es sei das erste Strukturwandelprojekt, das aus den Landesmitteln gefördert werde.

Die Neue Bühne will mit der Fördersumme ihren Werkstattbereich sanieren. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf 7,6 Millionen Euro - eine Million steuert der Zweckverband Neue Bühne selbst bei.

Fenster auf zum Bretter sägen

"Ich finde es ist ein gutes Zeichen, dass wir gerade mit der Kultur den Startpunkt für die Veränderungen in der Lausitz setzen", sagte Intendant Manuel Soubeyrand. Er freue sich nun auf Werkstätten, die den aktuellen Anforderungen angemessen sind. "Wenn Bretter oder Holzteile bearbeitet werden, muss zum Teil das Fenster aufgemacht werden, damit die Latte durchreicht", beschreibt Soubeyrand den beengten Zustand in der Werkstatt, die bereits seit den 1950er Jahren besteht.

Auch Bühnenbilder müssten, wegen einer fehlenden Montagehalle, stets auf der jeweiligen Bühne montiert werden. "Das bedeutet, jede Spielstätte ist für jede Inszenierung mindestens drei Tage blockiert. Das heißt, dass uns bei zwölf Produktionen 36 Tage die Spielstätten blockiert sind", sagte der Intendant weiter. Er habe bereits mehrmals befürchtet, dass der TÜV die derzeitigen Werkstätten sperrt, da diese in einem teils maroden Zustand seien, beispielsweise durch Wasserschäden im Keller.

Zwei Jahre soll der Bau dauern. Die Ausschreibungen werden allerdings erst im Frühjahr des kommenden Jahres beendet sein.

Sendung: Antenne Brandenburg, 04.06.2021, 16:10 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Was haben diese Maßnahmen mit dem Strukturwandel zu tun? Nichts.

Nächster Artikel

Bild in groß
Bildunterschrift